Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
280 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Alles und doch nichts...
Eingestellt am 25. 01. 2005 00:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es ist wahr ich bin untragbar,
zu dramatisch,
zu fanatisch
doch fantastisch,
ehrlich,
auf einer beschwerlichen Art und weise.
Rede zu leise und zumeist nur Scheiße.
Doch beiße ich mich durchs leben,
weiß kein Krieg ist vergebens.
Bin zu pathetisch,
oder steh sehr auf Fetisch

Ich bin alles und doch nichts…

Gott,
ich bin dir so dankbar,
es ist wahr,
ich habe alles verloren,
auch meine Ängste,
bin frei zu tun was ich will…
doch muss ich nur noch wissen,
was ich will,
zumeist ist das Leben für nur ein Spiel,
lebe es vor mich hin ohne Ziel.

Ich bin alles und doch nichts…

Hasse dich,
nein ich Liebe mich,
verachte dich,
nein betrachte dich im Spiegel,
du bist ein Lügner,
nein, nur ein bisschen klüger.
Du bist ein Clown,
doch das stört mich kaum.
Du verlässt Raum und Zeit,
hast du keine Angst,
dass dir Nichts mehr bleibt.

Ach, ich bin alles und doch nichts…

Blackmail

__________________
Wer kämpft, kann verlieren, doch wer nicht kämpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!