Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
240 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Alltägliche Liebe
Eingestellt am 17. 05. 2006 17:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

            

Alltägliche Liebe

Wahre Liebe verbirgt sich im Alltag
unscheinbar und unaufdringlich
kommt sie scheu zum Vorschein.
Streift zart die Hand
rückt sorgsam den Stuhl zurecht.
Hast du etwas gesagt?
verständnisinniges GemeinsamSchweigen.
Vergiß den Regenschirm nicht !
sei vorsichtig auf der Straße!
und...komm bald wieder.
Wenn ich sie nicht hätte,
wenn ich ihn nicht hätte.
Seine Heimkehr erwarten dürfen,
ein wenig Vorfreude.
Sich begrüßen, umarmen!
LIEBE,
fast unbeachtet,
wie sie sich im Alltag verbirgt

und doch nicht alltäglich ist!!

ladyhellena

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Eve
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 28
Kommentare: 516
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie wahr. Oft schaut man nur auf die großen Gesten und übersieht dabei die vielen kleinen, die das Ganze eigentlich zusammen halten. Manchmal stellt sich jedoch die Frage, ob dieses Miteinander nicht doch nur routinierte Gewohnheit ist? Der Unterschied ist wohl das Gefühl dabei ... und die Fähigkeit, den anderen immer als etwas Besonderes zu erkennen.

Dein Gedicht regt zum Nachdenken an über die Frage, wo fängt Gewohnheit an und endet das Ineinander-Aufgehen aus wirklicher Liebe. Schön in wenige Worte gepackt ...

Viele Grüße,
Eve

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo

Inhaltlich sehr schön, formal eher mau. Ich erlaube mir mal, Dir einen Vorschlag zu machen:

Wahre Liebe verbirgt sich im Alltag.
Unscheinbar und unaufdringlich
kommt sie scheu zum Vorschein
streift zart die Hand
rückt sorgsam den Stuhl zurecht.

Hast du etwas gesagt?
Verständnisinniges GemeinsamSchweigen.(Wortschöpfungen grausam und unnötig)
Gemeinsames Schweigen voll innigem Verständnis.
Vergiß den Regenschirm nicht!
Sei vorsichtig auf der Straße!
...und komm bald wieder.

Wenn ich sie nicht hätte...
Wenn ich ihn nicht hätte...

Seine Heimkehr erwarten zu dürfen,
diese Vorfreude.
Sich zu begrüßen, zu umarmen!
LIEBE
Fast unbeachtet,
verbirgt sie sich im Alltag
und ist doch nicht alltäglich!! (für Dich doch aber schon!)
und ist doch etwas Besonderes.

ladyhellena (adelt Dich Deine lyrische Ader?)

Gruss

Jürgen


__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Alltägliche Liebe

            

danke ! Eve,
für deinen freundlichen Kommentar.
Es sind oftmals die kleinen, alltäglichen
Dinge, die ein Gefühl
der Verbundenheit, des Geliebtwerdens
vermitteln. Und es ist sehr schön, es empfinden
zu können.
Liebe Grüße
ladyhellena

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Alltägliche Liebe.

            

Lieber Jürgen,
Es freut mich, dass Dir der Inhalt gefällt. Dein
Vorschlag zur Verbesserung, ich sehe es ein, da
ist Manches besser.
Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast für mein
Gedicht.

Ob mich meine lyrischen Gefühle "adeln", DAS weiss ich
nicht. Jedenfalls erfreue ich mich daran; sie bereichern
mein Leben, nicht nur beim Schreiben, auch beim Lesen.
Ein schönes Gedicht, ein schönes Werk ....das hat schon was!
Umso mehr, als ich es von Natur aus schaffe,
neidlos das Können Anderer zu bewundern und zu geniessen.

liebe Grüße
ladyhellena

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

dein gedicht trägt eine schöne, sinnvolle aussage.
trotzdem ist dein gedicht nur mässig.
ich kann das gedicht nicht in dem gedicht entdecken.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo bonanza!

            

freu mich schon darüber, dass du das Thema
wenigstens gut findest. "Alltägliches" ladet
ja geradezu ein, ein "kleines" Gedicht ab-
zuliefern! Deshalb hab ich mich auch "rangewagt".
Danke für dein Interesse,
lieben Gruß
ladyhellena

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!