Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
245 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Alter Mann im Bad
Eingestellt am 26. 01. 2004 13:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
cornelisven
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 8
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um cornelisven eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Alter Mann im Bad

Krumm und gelblichbraun
Vom K├Ârper nur noch Haut und Knochen
Geht er ins Bad

Er sieht sich die Schwestern an
Die seine hagere Gestalt aufnehmen
Und in die Wanne setzen
Das Wasser l├Ąuft.

Er denkt an Sanne,
Die er fr├╝her gebadet hat
Und gef├Ânt
Und ge├Âlt
Und vorgelesen...

Er sp├╝rt noch fernweg
seine Hand um die sie bat
und die er ihr nie verweigerte
als Kuschelhand zum Einschlafen


Das Wasser steigt
Der s├╝├če Hitzeschmerz
nimmt ihm die Sinne.
Das Wasser, zu hei├č, zu hei├č......
Leckt langsam das letzte Leben von ihm weg.

__________________
cornelisven

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hi "Corni", die Idee, die hinter dem Ganzen steckt ist gut.
Einige Anmerkungen h├Ątte ich trotzdem.
"Krumm und gelblichbraune Haut,
der K├Ârper nur noch Haut und Knochen...,"
f├Ąnde ich stimmiger.
Zum Schlu├č: "... das Wasser ist hei├č, zu hei├č.."
Aber dass ist nur ein erster Eindruck, der nat├╝rlich nicht richtig sein mu├č.(Ich kenne ├Ąhnliche Situationen, von meinem Praktikum in einer Reha-Klinik.)
Liebe Gr├╝├če! IKT

Bearbeiten/Löschen    


cornelisven
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 8
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um cornelisven eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi I
Deine Vorsschl├Ąge sind gut aber sie nehmen nach meinem Gef├╝hl Spannung weg. zB "ist hei├č, zu hei├č" mag technisch
vielleicht besser sein , aber zu hei├č, zu hei├č vermittelt m.E.mehr das Ph├Ąnomen , dass der Mann langsam "gekocht" wird. ( Beruht auf einem wirklich passierten Unfall). Dank aber f├╝r deine Anmerkung, Du kannst mir gerne mal erz├Ąhlen ├╝ber den E-Mail was da bei dir passiert ist.

Liebe Gr├╝sse, Dirk
__________________
cornelisven

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!