Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92240
Momentan online:
447 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Altersunterschied
Eingestellt am 18. 12. 2000 11:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pilgrim969
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2000

Werke: 50
Kommentare: 63
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Altersunterschied

Bin ich zu alt
bin ich zu jung
f├╝r wen
f├╝r dich
f├╝r mich
f├╝r irgend jemand sonst
in Gedanken
Gef├╝hlen
oder in dem was ich tu

Jedes mal ein anderes Alter
jedes mal andere Fragen
jedes mal der Blick in mich
und morgen einen Tag j├╝nger
denn so alt wie zuvor
werd ich nie mehr sein!

Und so muss die Antwort sein:
niemals zu alt
niemals zu jung
zumindest nicht f├╝r mich.


-----------------------------------------------
aus Erinnerung an Morgen (1997 - 1.2000)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Feder
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Pilgrim,
eine weise Einstellung. Solange du lebst, mit und in dir, bist du f├╝r nichts zu jung, f├╝r nichts zu alt. Nie zu jung, um nicht zu sagen, das hier ist nichts f├╝r mich, auf Zukunft zu sehen, nicht zu alt um zu sagen, den Weg will ich nicht versuchen zu gehen. Wenn man keine W├╝nsche mehr hat, keine Hoffnungen, keine Tr├Ąume, lebt man nicht mehr. Also stimmt deine Einstellung. Du sp├╝rst Leben.

Lb. Gr├╝├če, Feder

Bearbeiten/Löschen    


pilgrim969
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2000

Werke: 50
Kommentare: 63
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Obiges Gedicht ist f├╝r eine Frau entstanden, die einiges j├╝nger ist als ich.
Als ich sie kennen lernte, hatte ich diese Einstellung nicht,
ich hatte Angst, dass ich schon aufgeh├Ârt habe mein Leben bewu├čt zu leben.
Doch gerade sie erst hat mir gezeigt was in mir noch alles lebt.
Und ich glaube - auch wenn wir uns mal aus den Augen verlieren - dass ich ihr das niemals vergessen werde k├Ânnen
Manchmal ist es gut jemanden zu finden der einen ein wenig aufmerksam macht dass man noch immer seinem Weg folgt,
den man schon lange verlassen zu haben glaubte ...

Bearbeiten/Löschen    


Feder
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich verstehe sehr gut, was du meinst. Es gibt Menschen, die vergi├čt man nie. Sie hinterlassen etwas, w├Ąhrend sie etwas mitnehmen. Das verbindet - ├╝ber Jahre hinweg. Ein Begriff der hier pa├čt w├Ąre "zeitlos"!

Lb. Gru├č,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


pilgrim969
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2000

Werke: 50
Kommentare: 63
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich nehme aus dieser Freundschaft - noch dauert sie an - viele schmerzliche Erinnerungen mit,
aber ich m├Âchte sie trotz allem niemals mehr missen
Und gerade diejenige, die mir hier soviel gibt hat sich schon gefragt was sie mir ├╝berhaupt gibt!
Die meisten meiner im letzten Jahr entstandenen Texte habe ich aus Gedanken und Gef├╝hlen geschrieben,
die ich wegen ihr hatte. Und dann fragt sie sich sowas!
Vielleicht verstecke ich mich in und hinter meinen geschriebenen Worten manchmal zu sehr.
Und andere k├Ânnen mich selbst gar nicht mehr so deutlich erkennen ...

Bearbeiten/Löschen    


Feder
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tja, wenigstens wei├č sie, dass du ihretwegen schreibst. Ich habe meine Gef├╝hle im stillen K├Ąmmerlein geschrieben. Selbstverarbeitung entstand. Das Selbst bis fast zur Perfektion verdr├Ąngt und dann: pl├Âtzlich aufgewacht und festgestellt, dass ich tats├Ąchlich alles verarbeitet hatte und dabei das Gef├╝hl, welches verarbeitet wurde, verloren.

Lb. Gru├č,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!