Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
343 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Am Meer
Eingestellt am 31. 05. 2011 18:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nachtfalter
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 62
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nachtfalter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Endloses Meer. Meer, deine
Endlosigkeit.
Noch sind Kontinente,
wer weiß wie lang und die
Horizontale fällt
in Auge und Herz
herein wie ein Spiegelbild.

Siehe,
die Wellen rollen hinaus,
kommen wieder
herein zum Strand,

bäumen draußen sich auf
wie tänzelnde Pferde
mit schäumenden Mähnen;
rollen lange herein,
brechen sich
mit der Kraft und dem Lärm
der Natur
oder laufen einfach aus
nächtens weiße Säume, Schaum.

Ebbe und Flut
ihr Rhythmus in unserem Blut.

Sommerlaute steigen auf
ins Blau:

Aus dem Grund meines Jetzt
schäle ich mich als Muschel
heraus: schließe mich ein
und die Wasser tragen mich fort,
vielleicht zurück
an den dämmernden Strand

morgens.



__________________
MargareteSch.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!