Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
393 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Am Morgen
Eingestellt am 21. 07. 2003 13:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Am Morgen

Der Morgen ist so frisch und jung,
nichts h├Ąlt mich in den Federn mehr.
Die Sonne gibt den rechten Schwung,
diese fr├╝hen Stunden liebe ich sehr.

Mir schnell einen Kaffee gemacht,
und freuÔÇÖ mich auf den heutigen Tag.
Der Himmel blau, die Seele lacht,
frag, was er wohl bringen mag?

Lehne weit zum Fenster mich hinaus,
und atme ein die frische Luft.
Es sieht gar nicht nach Regen aus,
vom Garten her weht frischer Duft.

Dort bl├╝hen gelb die Sonnenblumen
Und rote Rosen in voller Pracht.
Die Bienen in den Bl├╝ten summen,
ja, die Natur ist schon erwacht.

Die ersten Leute sieht man gehen,
den Weg zur Arbeit jeden Tag.
Schon munter vor dem Hause stehen,
Nachbarkinder, die ich mag.

Ein Vogel setzt sich pl├Âtzlich nieder
Die Fensterbank scheint daf├╝r recht.
Er tr├Ąllert munter seine Lieder,
ich kann nur sagen, nicht schlecht.

Ich schaue weiter in die Ferne,
Bauern arbeiten schon im Feld.
Aus dem Fenster blicke ich gerne,
in eine dennoch sch├Âne Welt.




__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Dornrosis
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 44
Kommentare: 105
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Am Morgen

Finde die Idee des Gedichtes, die positive Stimmung an einem sch├Ânen Sommermorgen, ganz gut. Ich habe nur das Gef├╝hl, durch das Reimen geht dem Gedicht die Fl├╝ssigkeit verloren. Sie wirken teilweise etwas gezwungen.
, ist aber nur meine Meinung.

Gru├č DORNROSIS

Bearbeiten/Löschen    


Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Am Morgen

Liebe Brigitte,
du hast eine Idylle geschrieben, Wohlbefinden am fr├╝hen Morgen.
Was mich ├╝berrascht: Am Ende steht "dennoch". Das ist im Text nicht vorbereitet. Sicher steht es in deinen Gedanken: Obwohl es Kriege gibt und Hungersnot. Davon m├╝sste etwas im Text erscheinen. Oder "dennoch" muss verschwinden, das w├Ąre aber schade.

Liebe Gr├╝├če
Wilhelm Riedel
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Dornrosis,

Danke dir f├╝rs Lesen. Dass dir die Idee des Gedichtes an sich gefiel, freut mich, Weniger aber die gereimte Form, finde ich zwar schade, aber es ist deine Meinung, und das respektiere ich.

LG Brigitte



Lieber Wilhelm,

danke auch dir f├╝rs Lesen, und - du hast mich erwischt - ich dachte auch am Ende bei - dennoch - an Krieg, Hass, Gewalt usw., m├Âchte aber in diesem Gedicht nichts von all dem erw├Ąhnen, finde, es st├Ârt die Harmonie, so m├╝sste ich wohl eher das Wort "dennoch" durch ein anderes ersetzen, was mir aber auch nicht so ganz gefiele. Ich werde jedenfalls einmal dar├╝ber nachdenken.

W├╝nsche euch Beiden einen sch├Ânen Tag.
LG Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Dornrosis
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 44
Kommentare: 105
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Am Morgen

Liebe Brigitte,

ich glaube, du hast mich falsch verstanden. Es ist nicht die Reimform an sich, die mir nicht gef├Ąllt, eher wie die Reime gesetzt sind. Sie st├Âren, meiner Meinung nach, manchmal den Rhythmus des Gedichtes. Nat├╝rlich ist das nur meine eigene Meinung.

L.G.DORNROSIS

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Dornrosis,

sorry, ich hatte dich nicht falsch verstanden, sondern MICH nur falsch ausgedr├╝ckt.
LG Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!