Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
67 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Ambigramm
Eingestellt am 31. 12. 2005 15:51


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zauberspruch

walle walle nesselqualle
gueldnequaddel
waldwald wels seelenbasal
lesequalaas slam plemplem
lappenbauplan6
allenblassau allem allem



_____________________
Ambigramme?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tassilo
Hobbydichter
Registriert: Dec 2005

Werke: 0
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tassilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Martin,

vielleicht sitz ich ja (silvesterverkatert ) auf der Leitung, aber so recht schlau werde ich aus deinem Zauberspruch nicht. Selbst dann nicht, wenn ich mich ├╝ber Ambigramme schlau mache...

Kannst du das a bissl erkl├Ąren? Interessiert mich n├Ąmlich schon!

Gr├╝├če von Tassilo

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Tassilo,

Mit R├╝cksicht auf die Kopfschmerzen ist es wohl am Besten, den Text auszudrucken und dann auf den Kopf zu stellen Wenn auch etwas gew├Âhnungsbed├╝rftig, sollte dann (wie von Zauberhand) wieder der gleiche Wortlaut erscheinen. Zugegeben, die Buchstaben wirken dabei ein wenig sehr versch(r)oben, sind aber mit einiger Phantasie durchaus wiederzuerkennen.

Viele Gr├╝├če
Martin

P.S.: Alternativ gibts eine um 180┬░ gedrehte Bildversion auch hier: Hier klicken
__________________
Lyrik ist Logop├Ądie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Tassilo
Hobbydichter
Registriert: Dec 2005

Werke: 0
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tassilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Martin,

danke f├╝r den Hinweis, der mich dann doch weiter gebracht hat!

Ich stelle mir vor, dass das Ambigramm sicherlich handschriftlich noch besser zur Geltung k├Ąme, weil sich Buchstaben viel besser angleichen lie├čen, als auf dem Computer geschrieben.
Aber wie du schon sagst, ein bisschen Phantasie...

Mich beeindruckt vor allem deine offensichtliche F├Ąhigkeit,
Worte r├╝ckw├Ąrts, quer oder ineinander (wie bei den Palindromen) zu lesen, zu verbinden und zu gestalten!

Es gr├╝├čt dich
Tassilo

Bearbeiten/Löschen    


Stern
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Svalin,

mich haut's mal wieder um. Ich kann leider keinen qualifizierteren Kommentar dazu abgeben. Es liegt mir -glaub ich, aber wer weiss...- fern sowas selber zu machen, aber es fasziniert mich total, was du da f├╝r Buchstaben-Spielereien zustande bringst. Allein die Idee! Und das mit dem "Ambigramm" gibt es wirklich - irre.

Kein Kommentar, der dich weiterbringt. Nur Kundgabe meiner Verbl├╝ffung, meines Amusements und schon auch meiner Begeisterung.

Gr├╝├če,

Stern *

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo tassilo und Stern,

> das Ambigramm sicherlich handschriftlich noch besser zur Geltung k├Ąme

Das ist gut m├Âglich, setzt aber Kunstfertigkeiten voraus, die ich definitiv nicht habe Insofern wird <Wortmalerei> f├╝r mich wohl stets ein metaphorisher Begriff bleiben.

> Kein Kommentar, der dich weiterbringt.

Einspruch Ich glaube all unser Dichten gleicht ein wenig selbstaufgeworfenen Gebirgen, die wir erklimmen: obendrauf pflanzt man dann stolz seine Flagge und hofft, einen besonders gelungenen Aussichtspunkt gefunden zu haben. Bei allem Kletterenthausiasmus sollte man aber nie der Einzige bleiben, der ins Gipfelbuch schreibt: "Ich war hier und habs genossen!" Also bed├╝rfen gerade Extremtouren, wie hier beim Ambigramm, wo einem schon beim Schreiben die Luft sehr d├╝nn vorkommt, im Besonderen einer Best├Ątigung. W├╝rden sie in einem Bereich enden, wohin niemand mehr folgen kann, h├Ątte man wohl etwas falsch gemacht Danke also, dass du die Strapazen auf dich genommen hast und sch├Ân, dass diese nicht vergebens waren! Das beruhigt mich sehr.

Viele Gr├╝├če
Martin
__________________
Lyrik ist Logop├Ądie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!