Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95481
Momentan online:
447 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Ambivalente Wintergedanken
Eingestellt am 17. 10. 2017 09:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
FunFunFun
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2017

Werke: 2
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um FunFunFun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fr├╝her bereitete es mir "Entz├╝cken"
Die schlohwei├če Pein des
vergangenen Winters von meiner Autoscheibe
mit meinen nackten Fingern zu kratzen

Doch leider entbehrt es
seiner alten Grazie...
Die Gro├čmutter ist tot.
Eine letzte Runde Maulwurfs-Kompanie!

Rauchringe in den Nachthimmel blasend - Surrogataktivit├Ąt?
Warum um Himmels willen
Wird das neue alt?
Oder etwa umgekehrt?

Das Licht geht aus in der Seniorenresidenz
Quo vadis "Kartoffelland"?

Mit mir oder ohne mich?
Dativ oder Akkusativ?
Ich wei├č es nicht...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4080
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo FunFunFun, herzlich Willkommen in der Leselupe!

Sch├Ân, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind gespannt auf Deine weiteren Werke und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Dir.

Um Dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir im 'Forum Lupanum' (unsere Plauderecke) einen Beitrag eingestellt, der sich in besonderem Ma├če an neue Mitglieder richtet. Hier klicken

Ganz besonders wollen wir Dir auch die Seite mit den h├Ąufig gestellten Fragen ans Herz legen. Hier klicken


Viele Gr├╝├če von ENachtigall

Redakteur in diesem Forum

Bearbeiten/Löschen    


Trainee
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2017

Werke: 13
Kommentare: 1062
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trainee eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Fr├╝her bereitete es mir "Entz├╝cken"
Die schlohwei├če Pein des
vergangenen Winters von meiner Autoscheibe
mit meinen nackten Fingern zu kratzen

Doch leider entbehrt es
seiner alten Grazie...
Die Gro├čmutter ist tot.
Eine letzte Runde Maulwurfs-Kompanie!

Rauchringe in den Nachthimmel blasend - Surrogataktivit├Ąt?
Warum um Himmels willen
Wird das neue alt?
Oder etwa umgekehrt?

Das Licht geht aus in der Seniorenresidenz
Quo vadis "Kartoffelland"?

Mit mir oder ohne mich?
Dativ oder Akkusativ?
Ich wei├č es nicht...

Willkommen FunFunFun,

du hast uns einen ordentlichen Erstling eingestellt und wartest nun mit Sicherheit dringend auf eine Reaktion.
In deinen Versen schilderst du die Tristesse einer Seniorenresidenz: Langeweile, beginnende Vergesslichkeit und Mahlzeiten, die dir nicht schmecken.
Du w├Ąhlst einen originellen Einstieg - denn das Eisabkratzen mit den Fingern├Ągeln ist wohl eher ungew├Âhnlich und funktioniert nur bei ganz, ganz leichtem Frost, steht dir hier aber wohl f├╝r die Kraft und den Optimismus der Jugend. Als Leserin mag ich ungew├Âhnliche Bilder. In diesem Zusammenhang gef├Ąllt mir nat├╝rlich auch die "Maulwurfskompanie."
Nun ein paar kleine Kritikpunkte:
quote:
Fr├╝her bereitete es mir Entz├╝cken (Strichelchen k├Ânnen weg, sonst verdirbst du die ├ťberraschung)
Die schlohwei├če Pein des
vergangenen Winters von meiner Autoscheibe
mit meinen redundant nackten Fingern zu kratzen abzukratzen?

Doch leider entbehrt es
seiner alten Grazie. Ein Punkt reicht hier v├Âllig.
Die Gro├čmutter ist tot.
Eine letzte Runde Maulwurfs-Kompanie!

Rauchringe in den Nachthimmel blasend - Surrogataktivit├Ąt? Hier k├Ânntest du ├╝berlegen, ob ein so "monstr├Âses" Fremdwort die erste Wahl ist.
Warum um Himmels willen
Wird das neue alt?
Oder etwa umgekehrt?

Das Licht geht aus in der Seniorenresidenz
Quo vadis "Kartoffelland"?

Mit mir oder ohne mich?
Dativ oder Akkusativ?
Ich wei├č es nicht mehr. (Klang)

Du siehst, es gibt aus meiner Sicht nur wenig zu bem├Ąkeln. Und es liegt selbstverst├Ąndlich bei dir, ob du den Ball aufnehmen oder emp├Ârt zur├╝ckschmettern m├Âchtest.

Experimentell ist das Gedicht ├╝brigens nicht; du hast es einfach falsch einsortiert, was f├╝r eine neue Userin nur allzu verst├Ąndlich ist. Bin ja selber noch nicht lange vor Ort ... (dies war ├╝brigens die korrekte Setzung von P├╝nktchen. )
Insgesamt ein origineller Einstand, melancholisch, ohne auf die Tr├Ąnendr├╝sen zu dr├╝cken. Und mit gutem Gedichtsschluss. Gef├Ąllt mir.

Trainee
__________________
Mein Maul ist ein L├Âwe / mein Herz ein Kaninchen / Von fern bin ich Zora, von Nahem: Sabinchen (Simone Borowiak)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung