Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
62 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Angst
Eingestellt am 18. 11. 2009 13:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Angst

Gehst du stets mutig durch die Welt,
gelingt dir alles wunderbar,
bist längst du kein kompletter Held,
weil nie die Angst dir Gegner war.

Weißt nicht wie sich die Angst anfühlt
die unverhofft dich überfällt,
wie Schmerz dir in den Därmen wühlt,
das ganze Dasein dir vergällt.

Den Kampf, musstest du nie bestehn,
nicht überwinden diese Pein,
Gefahr, daran zugrund’ zu gehn
voll Grausen vor der Angst zu sein.
__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!



Version vom 18. 11. 2009 13:07
Version vom 18. 11. 2009 19:38
Version vom 19. 11. 2009 01:02

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9780
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Haget,

das Thema ist auf der Tagesordnung - hier der erste verallgemeinernde Versuch, darauf ein Gedicht zu schaffen. Ich habe ein paar Anmerkungen:

quote:
Gehst du stets mutig durch die Welt,
gelingt dir alles wunderbar,
bist längst du kein kompletter Held,
weil nie die Angst dir Gegner war.

Weißt nicht wie sich die Angst anfühlt
die unverhofft dich überfällt,
wie Schmerz dir in den Därmen wühlt,
das ganze Dasein dir vergällt.

Du musstest nie den Kampf bestehn,
nicht überwinden diese Pein,
noch die Gefahr, zugrund’ zu gehn,
und ängstlich vor der Angst zu sein.
Die blauen Texte sind meine Änderungsvorschläge. So läuft der Text einfach besser, und sein Sinn erschließt sich einfacher.

Zum letzten Vers darf ich noch etwas näher Stellung nehmen. Das Wort "bange" soll "voller Angst" sein ("angst und bange"( Ich habe das "ängstlich" genommen, um das zu verstärken. Man könnte auch angstvoll oder furchtvoll nehmen (furchtsam erscheint auch zu schwach für das, was ausgesagt werden soll).

Ich hoffe, Dir gedient zu haben.

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Walther,
die beiden Tippfehler in Strophen 1 + 2 sind peinlich und beseitigt.
In Strophe 3:
Zeile 1: Ich möchte die Betonung auf DEN haben, darum am Anfang.
Zeile 3: Mir ist das DARAN (an der Angst) wichtig
Zeile 4: Tatsächlich auch mir BANGE viel zu wenig - ÄNGSTLICH aber auch kaum mehr. Wen die Angst überfällt (oft nahezu grundlos) der leidet furchbar und hat (was ich sagen möchte) zwischen "oft" und "immer" entsetzliche Angst, eine Angst-Attacke könnte ihn überfallen. Wenn jemand meine Aussage dazu verstärken könnte - herzlich willkommen!
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Haget

ich glaube panisch ist das Wort das du suchst.

Dein Gedicht spricht aus meinem Herzen.
Angstmachendes schafft Hürden, die der, der solches nicht erlebt hat, nicht überwinden muss.
Und wie so oft im Leben, wird nicht sichtbares mit nicht existent verwechselt. Das wiederum führt recht häufig dazu, dass die unsichtbaren Hürden/Grenzen in ihrem Ausmaß verkannt, oder verlacht werden. Es bleibt die Überforderung des Hürdenbesitzers. thats life!

herzlich grüßt
label

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ganz großer DANKESCHÖN label,

ich wußte im Hinterkopf, dass es das Wirt gibt, fand es aber nicht. PANISCH ist meine Lösung.

__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!