Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
97 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Angstlos
Eingestellt am 05. 11. 2003 18:37


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Venus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Angstlos

und sie nahm
die Kälte
hielt sie unveränderlich
und ließ sie

sie k√ľsste die feinen Risse
liebkoste ihre Kristalle
erzählte ihr vom blauen, endlosen Licht
das aus ihr kommt und Funkeln erzählt
das kein Auge erfasst
dem kein Abgrund zu tief
bewunderte ihren Glanz
ihre unabänderliche Schönheit

da erst erstrahlte sie
makellos
und heller als jemals zuvor
und blieb


© Venus

__________________
den wind im r√ľcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


farbe
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 52
Kommentare: 249
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um farbe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Metapher

Liebe Venus,
das Bild, das Du aufbaust, gefällt mir. Metapher.
Ich interpretiere die K√§lte eines (geliebten?) Menschen, dem man angstlos gegen√ľber steht, den man annimmt in seinem Wesen, weil man um die Dinge dahinter wei√ü und auch um den Glanz, der sich verborgen hat.

Hast Du das gemeint?!?
Dann wäre die Rubik doch eher die Liebe, oder?

farbe

__________________
Herz und Verstand

Bearbeiten/Löschen    


hazweio
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Venus!

Sie blieb....
wer blieb, f√ľr mich blieb die Hoffnung!
Aber:
Diese Werk finde ich sehr gut, weil es viele Interpretationen zulässt.
LG
hazweio

Bearbeiten/Löschen    


Venus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

farbe und hazweio!
;o)
wackelt ihr beide etwa hand in hand durch die virtualiät??
ein sch√∂ner gedanke, √ľbrigens, wie der farbe luft eingehaut wird...

es freut mich, dass das wort kälte schon als metapher verstanden ist!
die kälte resultiert ja immer aus etwas. sei es nun, aus dem menschen, der sie verbreitet, oder so ist (was ja bei gott, nichts böses sein muss! wenn nicht mit schlechter absicht so gemeint), oder aus einer begebenheit.
es waren so viele gedanken gemeint. auch das wort "angst".
und ich √ľberlasse es gerne dem leser, welche einsicht er dann letztendlich f√ľr sich erhalten m√∂chte.

ich wurde mit meinen texten schon zweimal verschoben, farbe. und nun bin ich einfach noch ein wenig unsicher, ob der platzierung. aber ich glaube mit der rubrik "liebe" hätte ich die möglichen aussagen vielleicht eingeschränkt. oder?

danke!!
euch beiden!

und ganz herzliche gr√ľ√üe,
raus aus der virtualität und rein,
in euer leben!

Venus


__________________
den wind im r√ľcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


farbe
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 52
Kommentare: 249
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um farbe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Rubrik ist schon o.k.

hier, wo's ist, ist's dann "breiter angelegt" ...

Liebe Venus,
jetzt stehe ich wohl auf dem Schlauch:
wieso "der farbe luft eingehaucht"???

herlichst,
farbe
__________________
Herz und Verstand

Bearbeiten/Löschen    


Venus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

rechtsrum bömisch ;o(
also fest luft holt, bevor sie sich ins wasser st√ľrzt

-

also wenn du nun meinst, ich kann es hier stehen lassen, dann f√ľhl ich mich beruhigter! danke, f√ľr deine antwort ;o)

lg
Venus
__________________
den wind im r√ľcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!