Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
68 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ans Licht
Eingestellt am 09. 07. 2006 19:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ans Licht


Es war die schöne Zeit; es war zu hoffen,
Sie würde nie vorübergehn. Zu bleiben,
Wie wurde sie gebeten, zu vertreiben
Die Düsternis, die hatte uns getroffen!

Was konnten wir uns aneinander reiben,
Von dieser Nähe sind wir ganz besoffen.
Am Ende war der Ausgang nicht mehr offen,
Die Wahrheit, sie kam über uns in Scheiben:

Ob es ein Abschied war, und zwar für immer?
Das Feiern, laut, betäubte unser Ohr;
Wir sahen alles wie durch einen Dimmer;

Das Innerste, es kehrte sich hervor.
Ganz weit entfernt noch glimmt ein Schimmer
Von dem, was einst uns riss ans Licht empor.

Dem Herzweltmeister gewidmet.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!