Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
209 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
April (aus meinem Jahreszyklus)
Eingestellt am 30. 05. 2002 12:18


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Annett
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2002

Werke: 5
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Kleine Bitte vorweg: Freue mich sehr ├╝ber Kritik jeder Art!

April
Wer kennt ihn nicht, den launenhaften Bold
der uns mit manchen Kapriolen neckt.
Lacht uns auch heute mal die Sonne hold,
hat sich gewiss ein Regenguss versteckt

Und gehen wir mit Schirm dann aus dem Haus,
strahlt ├╝ber uns der Himmel wieder blau.
So gehts weiter dann, tagein tagaus:
Aus diesem Wetter werden wir nicht schlau.

Topfblumen stellen wir auf den Balkon,
damit sie besser wachsen und gedeih'n.
Doch, weht ein Windsto├č sie dann fast davon,
so tragen wir alles wieder hinein.

Doch einmal sind der Streiche dann genug
Die Gartenst├╝hle bleiben drau├čen steh'n
Denn unser Kobold ist zum Gl├╝ck auch klug:
Er wei├č, wann's Zeit ist, um zu gehen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Anett,
ein sch├Ânes und stimmungsvoll gereimtes Gedicht. An Gutem macht es Spa├č zu feilen ÔÇô aber immer bedenken: Es ist nur meine EINZEL-Meinung!

Und gehen wir mit Schirm dann aus dem Haus,
strahlt ├╝ber uns der Himmel wieder blau.
So geht es weiter dann, tagein tagaus: wegen Rhythmus
Aus diesem Wetter werden wir nicht schlau.

Topfblumen stellen wir auf den Balkon,
damit sie besser wachsen und gedeih'n.
Doch, weht ein Windsto├č sie uns dann fast davon,
so tragen wir alles wieder hinein.
Zu oft schon DANN - lieber SIE UNS oder UNS SIE! - Die letzte Zeile kannst Du besser!

Doch einmal sind der Streiche dann genug
Die Gartenst├╝hle bleiben drau├čen steh'n
Denn unser Kobold ist zum Gl├╝ck auch klug:
Er wei├č, wann's Zeit ist, um zu gehen.
stehÔÇÖn/gehÔÇÖn ODER stehen/gehen

__________________

Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!