Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
228 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Armer Witwer
Eingestellt am 30. 03. 2001 09:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Armer Witwer

Ich bin besoffen wieder mal,
ganz stern und hagelvoll,
das Leben, das ist eine Qual,
weil ich das ändern soll.

Ich habe dich gerad entdeckt
und auf dem Nachttisch steht
ne Lampe, die dich niederstreckt,
dein Wimmern kommt zu spät.

Jetzt aber bist du mausetot,
ich hege keinen Groll,
du leidest wirklich keine Not,
mich schützt der Alkohol.

Denn diese Tat war im Affekt,
und ich war geistig fort,
jetzt trink ich Schnaps und trink ich Sekt
und feiere den Unfall.

Denn ich bin ein versoffner Mann,
da spricht man mich ja frei,
als armen Witwer, also, dann!
Ich fühl mich wohl dabei.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Druidencurt
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2001

Werke: 72
Kommentare: 616
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Druidencurt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
über 2,8 Promille , hick

Denn diese Tat war im Affekt,
und ich war geistig fort,
jetzt trink ich Schnaps und trink ich Sekt
und feiere den Unfall.

War es Absicht ?,
da sich hier nicht alles reimt
wie bei den anderen Strophen.

falls nicht, nur zwei Vorschläge von vielen....

doch diese Tat war im Affekt
denn geistig war ich fort
jetzt trinke ich nur noch Sekt
und fühl mich wie ein Lord.
.................................

denn geistig war es ein Defekt
und meine Tat kein Mord
jetzt feiere ich nur mit Sekt
und besauf mich wie ein Lord (Akkord / weiter fort)

Gruß

Druidencurt

ps. aber ich schätze mal, dass es Deine Absicht war..

__________________
Tri-Tra-Trullala =
denn der Troll ist wieder da!
Das finden viele sonderbar!

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Druidencurt,

wie ich sehe, du hast den Reim "fort" und "Mord", trotz Verschleierung, erkannt.


Deshalb brauche ich auch nichts zu ändern. Ich glaube, diesen Reim sieht jeder.

Viele Grüße von Bernd

Danke für die Kritik.



__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

PS: Das Gedicht war eine Antwort auf Juttas verschollenes Gedicht: "Mir ist so kalt"
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!