Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
290 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Asylant
Eingestellt am 16. 04. 2004 17:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otmar
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 97
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Asylant

Die Seele schreit
die Zunge brennt
als Havarist im Vaterland
ist er verloren
wird verbannt
und ungebeugt erneut geboren
im auserwählten Heimatland
Und ätzend
schürft das Salz der Tränen
Erinnerung - tief eingebrannt
aus jeder Furche seufzt der Wind
vom einst so stillen Mutterland

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Harald
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Otmar!

Eigentlich verstehe ich nicht, dass Dein Gedicht von den Lesern so zaghaft angenommen wird. Hast Du einmal oder am Ende gar öfters gegen den Stachel gelöckt? Macht ja nichts! Löckt doch fast jedweder in vorgeschriebener Richtung. Aber löcken allein ist ungenügend, man muss auch blöken.

Deshalb zum Gedicht: Mir erscheint das Thema wichtig und interessant. Der heimatferne Asylant zwischen den Welten. Ich hab mir schon öfter die Frage gestellt, wie mir zumute wäre, wenn ich mich mittellos und ohne Sprachkenntnisse von heute auf morgen in einer anderen Kultur behaupten sollte. Dass es dabei zwangsläufig zu psychischen Havarien kommen muss, ist mehr als verständlich und die Beschreibung einer solchen Seelenlage sehr wohl eines Gedichtes wert.

Sprachlich habe ich nichts einzuwenden, Reim und Rhythmus sind stimmig, die Wortwahl überzeugend.

Gratuliere
Harald

Bearbeiten/Löschen    


Otmar
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 97
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Harald,

das Thema "Asyl" scheint in unserer Gesellschaft
oft mit "Zuwanderung" gleichgesetzt zu werden,
vielleicht deshalb die geringe Resonanz.

Vielen Dank - und einen schönen Sonntag!

Gruß Otmar

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!