Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
281 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Auf dem Grund des Sees geborgen
Eingestellt am 28. 12. 2000 00:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Kristallklares Wasser
man sieht bis zum Boden.
Inmitten von Perlen
geborgen auf dem weichen Grund
liegt ein Herz
das golden schimmert.

Warum liegt es dort unten?

Kein Wellengang
doch etwas kräuselt sich
hoch zur Oberfläche
überzieht alles Fließende
mit goldenen Fäden
und kristallisiert.

Wovon geht die Bewegung aus?

Ein Schwarm weißer Schwäne
nimmt Platz am Uferrand
und bildet einen Kreis um die Stelle
wo das Herz leuchtet
vom Grund des Sees
und die Nacht erhellt.

Woher kommt das Leuchten?

Kristallklares Wasser
man sieht bis zum Boden.
Inmitten von Perlen
geborgen auf dem weichen Grund
liegt ein Herz
das golden schimmert.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Leann@n
Guest
Registriert: Not Yet

Hy Feder
Woooooooooowwwwwwwwwww, bin ganz hin und weg von deinen wunderschönen Zeilen.Hat mich ganz arg berührt. Danke Dir
Liebe Grüße Leann@n

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ich danke dir :-)

denn mich berührte deine Antwort, lieber Leannan.

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Feder

Da liegt es nun -das Herz- in den tiefen lichtlosen Zonen eines Binnengewässers. Es liegt ... im Abyssal ;-) Kein Scherz, so nennt man das.
Warum es dort liegt und leuchtet, wäre spannend. Gibt es einen Grund, uns die Antwort vorzuenthalten?

Gruß Martin
__________________
Lyrik ist Logopädie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Martin,
in den lichtlosen Zonen eines Binnengewässers, mhm; Abysaal nennt man es, mhm - du hast aber gelesen, dass dieses Herz leuchtet vom Grund des Sees und die Nacht erhellt. So muss es ja eine ziemliche Kraft haben, wenn es trotzdem leuchten kann, oder? Die Schwäne, die sich um die Stelle, von denen es leuchtet versammelt, sind bedeutsam für Besonderes. Sicher kennst du das Lied vom Schwan, der aus Liebe singt und dieses Lied für ein Leben ist. Ähnliche Bedeutung hat dieser Text. Es geht um etwas ganz Besonderes, Einzigartiges, um eine große Liebe. Die Schwäne haben das verstanden und halten Wache.
Soweit zur Texterklärung.
Zu deiner Frage, warum das Herz dort unten liegt? Es wartet auf Bergung und gibt einem ganz bestimmten Menschen mit seinem Licht Signal, den Weg zu finden.

Deutlicher ging es nicht :-).

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Feder

Ich glaube, ich habe zuviel Akte X gesehen. Mysteriöse Lichtsignale in der Nacht ... geheimnisvolle Stimmung. Wer wird vom Himmel steigen? Spannend! Verzeih ... ich bin etwas unromantisch :-(

Gruß Martin


__________________
Lyrik ist Logopädie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!