Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
408 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Auf dem Holzweg
Eingestellt am 09. 11. 2009 15:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auf dem Holzweg

Lass es uns nicht noch mal versuchen
War unser Frühling
Nicht nur ein Treibhausversprechen
Und der lichterlose Wildwuchs
Um den wir im Dunkeln schlichen
Den wir beschnüffelten
vertrocknetes
Unterholz


Lass es uns nicht noch mal versuchen
Haben die Küsse
Nicht immer ein wenig den Verrat benetzt
Und haben wir wirklich immer nur
unsere Namen geflüstert
Als dieses Fleisch seltsam willig
Durch unsere Hände glitt
Wie Sand durch
Getriebe


Lass es uns nicht noch mal versuchen
Haben unsere Worte
Sich nicht schon früh ineinander verbissen
Das Fletschen von Zähnen
Unsere Natternsprache
Silben wie Patronenhülsen
Und nannten die Salven
Liebe

Lass es uns nicht noch mal versuchen
Was für ein Monstrum
Soll denn werden
Wenn wir uns verpuppen
Schau zurück
Wir haben nur den Regen verbogen
Werfen nicht einmal mehr
Einen Schatten
Und unsere Spuren
beißen sich im
Staub


Lass es uns nicht noch mal versuchen
Was hatten wir denn
Grünspan und Dornen
Und von der Liebe nur
Den goldenen
Schuss

__________________
RL

Version vom 09. 11. 2009 15:37

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralf, ein sehr interessantes Poem mit teilweise genialen Wortschöpfungen ( Treibhausversprechen,ineinander verbissene Worte, sich beißende Spuren). Zwecks Verdichtung empfehle ich folgende Streichungen:

- und nannten die Salven Liebe ( zu pathetisch)

- wie Sand durch Getriebe ( zu eindeutig )

- lichterlose Wildwuchs ( doppelt gemoppelt )

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi revilo,
schön von dir zu hören

"Getriebe" fand ich eher mehrdeutig
zum einen im Sinne von
Motor
zum anderen
im Sinne von Triebe ( Treiben)

"Lichterlos" dachte ich mir als Homonym
zu "Lichterloh"
" und nannten die Salven Liebe"
vielleicht find ich da was anderes die Zeilen sind
der Form der Strophen abgerungen

Allerliebste Grüße
Habe heute Wochenende
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!