Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
396 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Auf dem Ozean des Lebens
Eingestellt am 19. 10. 2011 19:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auf dem Ozean des Lebens

Der Zahn der Zeit bedroht ein jedes Schiff,
Das rank und stolz den Ozean beglückt
Als Prachtjuwel, mit exquisitem Schliff
Des Teakholzdecks, das jeden Fuß entzückt.

Doch Brecher schmettern's rascher auf die Klippen,
Als Rost den steifen Eisenrumpf zersprengt.
Im Wrack - es reckt die spitzen Spantenrippen -
Entsteht ein Feuer, das zerschmort, versengt

Den Rest des edlen Decks. In kurzer Zeit
Zerstört das Riff den Kiel, die Masten ragen
in Ewigkeit. Schon liegt es stumm bereit
Zum letzten Tanz, erträgt der Götter Plagen.

Wen kümmert's aber, wie das Schiff vergeht,
solang die Erde mit dem Meer sich dreht?


Rezitation:

Version vom 19. 10. 2011 19:24
Version vom 21. 10. 2011 18:11
Version vom 21. 10. 2011 19:29
Version vom 23. 10. 2011 20:56

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


wirena
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2009

Werke: 123
Kommentare: 585
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wirena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Spantenrippen?

Lieber HerbertH

was sind Spantenrippen?
lg wirena
__________________
Das Innere oder Innerliche ist um so wirklicher, als ich es mir immer wieder erobern muss.
"Was ich selbst erlebt habe, ist nur dann wahr, wenn es als verwandelter Vorgang wiederkehrt. Hans Bender, geb. 01.07.1919

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo wirena,

danke für die schöne Wertung.

Hallo kalei,

danke für das Lob und die guten Hinweise, die ich in eine neue Version eingearbeitet habe.

Liebe Grüße

herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bereits die Überschrift zeigt, dass das Gedicht metaphorisch gemeint ist. Sie enthält als Keim, als Wurzel, bereits alles. Indem sie das Wort "Leben" ausspricht, enthält sie auch den Tod, indem sie "Ozean" nennt, enthält sie die Weite, aber auch die Enge, die Stille, aber auch den Sturm, das Wissen und das Vergessen. Das Thema ist gesetzt.
Das Schiff bin ich, oder es ist mein Freund, meine Frau, mein Kind.
Der Zahn der Zeit nagt an allem, auch an dem Gedicht, das einst zerfallen wird, in wenigen Monaten oder Jahren.
Und es wird vergehen mit allem, wen kümmert das? Aber auch der Ozean und die Erde werden aufhören zu existieren, was dann in einem anderen Sinne niemanden zu interessieren scheint, denn es ist weit weit in der Zukunft.
Der Reihe nach wird alles zu Gerippe, die Gerippe zerfallen und werden zu Neuem, was immer es sein mag. Gut oder Böse kommt dabei nicht vor, nur in unserer Betrachtung.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,

ich habe zweimal Schiff ersetzt, durch Rumpf und Kiel. So besser?

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Rezitation

Eine Rezitation habe ich gerade angefügt.
Viel Spass damit.

__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!