Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92251
Momentan online:
280 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Auf die Couch!
Eingestellt am 11. 06. 2001 09:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es sprach ein Therapeut zum Psychopathen:
"Was macht dir Lust, barfuss im Kot zu waten,
mit diesem noch zu werfen auf Poeten?
Los, auf die Couch, beim Barte des Propheten!

Mit Fragen will ich jetzt dein Trauma finden,
von deiner Bosheit dich vielleicht entbinden.
Wie war die Kindheit? Wie die Pubertät?
Warst bei Geburt zu früh du oder spät?

Hast an der Mutterbrust du brav gesogen
oder bist du mit der Flasche grossgezogen?
Bist du ein Einzelkind, gezeugt ohne Verstand?
Vielleicht ein Heimkind, das ein Heim nie fand?

Eventuell geschlagen ganz brutal,
dass du nun deinerseits bist eine Qual?
War dir die Schule gänzlich widerwärtig?
Wurdest du überhaupt mit dieser fertig?

Hast andre du geprellt mit Hinterlist
und noch als Jüngling nachts ins Bett gepisst?
Missbrauchte man dich gar beim ersten Kuss?
Warst Opfer du von irgendeinem .....mus?

Hat Liebe dir gefehlt ganz allgemein?
Suchst du den tiefen Sinn in deinem Sein?
Geh in dich, komm mit dir ins Reine,
Wirf Rosen um dich - und nicht Kot und Steine."

__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Intonia,

da hilft nur Ignoranz, es hat keinen Wert sich über ein vulgäres und primitives Objekt, dass Menschen belügt aufzuregen. Überlesen und übersehen - das hilft in diesem Fall am besten. Ein Steinewerfer mit verdreckten Füssen, welcher sich gerne mit Fräkalien besuddelt, ist doch weit, sehr weit unter unserem Niveau. Ärgere dich nicht und überlies es einfach - er wird es zwar immer wieder versuchen, auch Narren brachen Anerkennung, doch hier wird er sie nicht finden. Ein Subjekt bleibt ein Subjekt.

Liebe Grüße
Reneè

Bearbeiten/Löschen    


Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Abgehakt

Danke Reneé,
Du hast recht und so denke ich auch. Das war meine Art der Reaktion und damit ist das Thema für mich abgehakt. Ich habe mich allerdings nicht geärgert, sondern mehr amüsiert und es hat grossen Spass gemacht, diese Verse zu schreiben. Sicher wird er sich nun neue Opfer suchen; eine arme Kreatur trotz allem.

Liebe Grüsse
Intonia
__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
re

das gedicht an sich gefällt mir sehr gut. traurig sein anlaß. ich glaube, in "Feiglinge in Deckung" und "Warum werden immer unbeteiligte belästigt" hat der betreffende reagiert. man liest sich! lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!