Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
414 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Auf vielerlei Weise
Eingestellt am 03. 07. 2004 17:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Tartan
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 15
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tartan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auf vielerlei Weise

versuchten wir
mit tasten
gef├╝hle sprechen zu lassen,
und waren gefesselt,
als wir einander
an zogen.

doch wollten wir uns
und zogen aus,
um uns
zu sehen.

__________________
(C) Carolyn Macmillan Coir MhicMhaolain air a Chnap Fhad

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Carol,

ich habe Schwierigkeiten, Deinen Text als Einheit zu sehen.

"tasten"
k├Ânnte zwei Bedeutungen haben. Tasten eines Klaviers, also mit Musik oder das Tasten der Finger, der K├Ârper, der Lippen.
Der Text endet mit Sehen, aber tasten bleibt einsam am Anfang zur├╝ck.

"gef├╝hle sprechen zu lassen"
ist hier zu schwach. Mit Anziehung-Ausziehen baust Du eine sch├Âne Idee auf, da sollte dieser Vers auch kr├Ąftiger, ungew├Âhnlicher sein. Vielleicht ein Verk├╝rzen auf:
"zu sprechen"

"um uns
zu sehen"
Braucht es diese einschr├Ąnkende Erkl├Ąrung?
Kann da nicht so vieles folgen?

um zu
schweigen

um allein
zu bleiben

sprache, tasten
uns

Ich finde es sch├Âner, derartige Gedankeng├Ąnge selber fortzudenken.
Der Titel erkl├Ąrt eine Vielzahl, im Text kommt aber ausser tasten nichts. Dadurch kommt eine Ahnung von Unvollst├Ąndigkeit auf.
Aber das ist nur mein Gef├╝hl.

Cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Tartan
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 15
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tartan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi lapi,

danke, erstmal f├╝r deinen Kommentar.
Es freut mich, dass du dich gedanklich so sehr mit meinem Text auseinander gesetzt hast. *grins*

Das mit dem "tasten" ist so eine Sache...

Es geht hier um das Anfassen und Erforschen und gleichzeitig um die Tasten eines Computers.
Der Computer d├╝rfte einiges erkl├Ąren, warum ich das mit dem "aus ziehen um uns zu sehen" geschrieben habe.
Allerding soll es gleichzeitig zwei neugierige Menschen beschreiben, die nichts anderes im Kopf haben, als sich gegenseitig in der vollen Bl├╝te ihrer Natur gegebenen "Sch├Ânheit" *grins* zu entdecken.
Es gibt aber auch noch ein drittes Zenario in diesem Gedicht und deshalb kann man dem Leser bei soviel Doppeldeutigkeit zwar gerade deswegen sehr viel Raum schaffen zum interpretieren, andererseits aber, und da hast du Recht, engt es die Richtung der Gedanken schon ziemlich ein, weil man ja die Szenarien in ihrer Mehrdeutigkeit irgendwie festlegen muss.
Das ist halt immer so ein Konflikt...

Das mit dem Sprechen, ja, da k├Ânnte noch eine Ver├Ąnderung m├Âglich sein, doch nicht allzu sehr, denn wenn man von einer Begenung zweier Menschen ├╝ber das Internet ausgeht, dann findet ja erstmal kein aktives Sprechen, sondern ein metaphorisches Sprechen statt und der Austausch von evtl. Empfindungen kann folglich nur ├╝ber den Rechner erfolgen.

Ich werde mal schauen, ob ich da von meiner Wortwahl in dem Gedicht noch etwas modifizieren kann, doch ich bef├╝rchte, dass da nicht allzu viel Raum bleibt, ohne dass etwas von der mehrdeutigen Aussage verloren geht.
Ich werde aber dar├╝ber knobeln, versprochen!

LG
Carol

__________________
(C) Carolyn Macmillan Coir MhicMhaolain air a Chnap Fhad

Bearbeiten/Löschen    


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Tartan,

mir gef├Ąllt Dein Text. Je ├Âfter ich ihn lese, desto mehr Doppeldeutigkeiten fallen mir auf! Dazu passend auch die ├ťberschrift.

Gru├č

Thys

Bearbeiten/Löschen    


Tartan
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 15
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tartan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Thys,

danke dir! *schmunzel*
Ja, da ist f├╝r jeden was dabei... *fettgrins*

Sch├Ânen Abend noch,

Tartan
__________________
(C) Carolyn Macmillan Coir MhicMhaolain air a Chnap Fhad

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!