Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5562
Themen:   95473
Momentan online:
459 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Augen zu
Eingestellt am 11. 01. 2016 21:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jonny
Hobbydichter
Registriert: Dec 2015

Werke: 5
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jonny eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Augen zu

Gibt mir deine Hand und folge mir.
Ich bringe dich an einen Ort,
zu dem dir Kummer, Enttäuschung, Stress, Schmerz und Einsamkeit
nur folgen wenn du sie lässt.

Alles kann da sein und Alles kann fehlen.
Du entscheidest, was mit kommen soll.
Nein
packe keine Sachen.
Du brauchst nichts von diesem Ort.
Nichts was hier ist kannst du dort gebrauchen.

Nun nimm meine Hand und schließe die Augen.
Pst, sei ganz still!
Es ist nicht schwer mir zu folgen.
Du bist nur zu schwer!
Lasse deinen Kopf hier liegen, dann kannst du mit.
Lasse deinen Kopf hier liegen
und du trittst ein in meine Welt
in die Welt der Träume.

Was?
Du meinst es ist dunkel hier?
Dann erleuchte es! Gestalte es dir, wie du es magst.
Doch falls es sich mal nicht erleuchten lässt, dann siehe hier.
Dort brennt ein Licht in der Dunkelheit.
Suche es, dann findest du zu mir.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung