Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
315 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Augenwassereis
Eingestellt am 10. 01. 2004 13:58


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

augenwassereis
z√ľndet reiser aus streichh√∂lzern

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Bernd,

seit es einsteht versuche ich es zu verstehen.
Es gelingt mir nicht, ich habe es mir schon aufgeschrieben, ich komme nicht auf den Punkt.
Vielleicht denke ich falsch oder komme einfach
nicht heran.

augenwassereis - tränen?

oder sehen

augen wasser eis ... am meer

winterlagerfeuer am ostseestrand
um sich zu wärmen ...

...ich w√ľrde es gern verstehen wollen.

Einen sch√∂nen Sonntag w√ľnscht herzlich Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


Franktireur
Guest
Registriert: Not Yet

Vielleicht...


Entz√ľndete Augen, die durch Streichh√∂lzer
aufgehalten werden und nun tränen. Doch diese
Tränen haben keinen Grund, sondern sind nur Folge
der √úberanstrengung der gewaltsam offengehaltenen
Augen...

Oder: Reiser = Reisig? Streichhölzer? Hier wurde
etwas angez√ľndet und die Augen tr√§nen (weil sie
durch den Rauch entz√ľndet sind?). Aber auch hier
wieder Tränen nur als Folge einer äußeren Einwirkung.

Vielleicht darum das Eis (=keine Emotion).

Sind nur 2 Versuche der Deutung. Vielleicht ists
aber auch nur ein Spiel mit Silben.

augenwassereis - reiser aus (gut, ein s zu wenig)
augenreiseraus.
Vielleicht auch Tränen, die erkaltet sind und somit
das Streichholzbriefchen wertlos lassen, weil nun
die Hölzer (weil sie nass oder feucht sind), nicht mehr
gez√ľndet werden k√∂nnen...

Oder... ich weiß auch nich

Jedenfalls hats mir Freude bereitet, mal herumzudeuten...

Bearbeiten/Löschen    


Venus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"augenwassereis
z√ľndet reiser aus streichh√∂lzern"

Ich wollte sofort Rio Reiser hören!

‚ÄěKalt wie erfroren in Eis und Schnee, versunken, ertrunken in erfrorener See.
Mein Vater heißt Winter, meine Mutter heißt Frost, und ich bin eins der eisigen Kinder.
... Mein Vater heißt Niemand, meine Mutter heißt Null, Null und Niemand sind die Kinder.
Niemand wie keiner, keiner wie nichts, niemand die Kinder von Keiner und Nichts.“

‚ÄěZauberland ist abgebrannt und brennt noch irgendwo. Zauberland ist abgebrannt und brennt
noch lichterloh“

Lieber Bernd,
bestimmt wollten jedoch deine Zeilen ganz anders gedacht sein.
F√ľr mich selbst ist nicht ausschlie√ülich ‚Äěmein Punkt erreicht‚Äú, wenn sich mein Werk f√ľr den Betrachter in meinem Sinne erschlie√üt.
Die Kunst der absoluten Metapher ist es, die mich reizt.
Die Sinnerschlie√üung setzt weniger Verstandessch√§rfe oder Einf√ľhlungsverm√∂gen als Assoziationsbereitschaft voraus.

Oder wie schon Paul Valery meinte: ‚Äě Meine Verse haben den Sinn, den man ihnen gibt!‚Äú

Und nun bin ich gespannt auf deine Erklärung
;o)

Herzliche Gr√ľ√üe,
Venus

__________________
den wind im r√ľcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erklärung

Gehe zum Brunnen im Meer und trinke Wasser des Lebens aus dem Schatten. Unergr√ľndbar ist die Tiefe des Augenmeeres, in dem du schwimmen wirst. Kehre heim, nachdem du die sieben Schw√§ne fandest, sie bringen dich. Vergiss nicht Essen noch Trinken f√ľr die Schw√§ne, die Adler werden auf ihrem Flug.
Das Meer bricht Schollen zu Burgen auf, die du durchwanderst. Säge einen Klotz und schmelze ihn, dann bist du erlöst.

Sprach der Meister und schloss die Augen, schlief hunderte Zeiten und lächelte im Traum.


---

Jede Erklärung der subtilen Verflechtungen könnte nur unvollständig sein, denn es bricht Assoziationen auf.

Augenwassereis in erster Lesung k√∂nnten es erstarrte Tr√§nen sein, die daruf warten, erl√∂st zu werden von Flammen. Was aber f√ľr Flammen? Reisig-Reiser entz√ľnden mit Streichh√∂lzern?
Reiser als Sänger kannte ich nicht bewusst.

---


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Venus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...mit ein wenig Bechstein, Grimm und ganz viel du, √ľberlass ich mich dem magischen Sprechen und versetz mich ins Unvertraute, um mich dem zu n√§hern, das nicht direkt benannt werden kann.

Danke, f√ľr die wundersame Reise -

Lieben Gruß,
Venus
__________________
den wind im r√ľcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!