Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
158 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Aus - alles aus!
Eingestellt am 17. 08. 2002 02:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Aus - alles aus

Ich habÂŽ so sehr an Deinen Mails geklebt,
Den ganzen Tag mit Dir gelebt.
Wie oft haben wir angerufen?
Wie oft vergaßen wir jedes Suchen?

Du konntest sooo lieb trösten,
Deine Stimme konnte mich echt rösten.
Wer hat da wen gegrillt?
Wer war da wem ge-willt?

Wir waren wie besoffen.
Jetzt ist es aus, das Hoffen.
Die Lage ist geklÀrt
Und nichts mehr unbeschwert.

Aus, alles aus.
Ein jeder lebt in seinem Haus.
Wenn auch oft,
mit großem Graus
Und dennoch hofft...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Conny
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 12
Kommentare: 157
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo!

Mir gefĂ€llt das Gedicht gut, zumal es wohl von vielen Menschen so empfunden wird. Aber die Reime sind ein bißchen zu platt manchmal.

Vor allem dieser ist nicht so gut:

Du konntest sooo lieb trösten,
Deine Stimme konnte mich echt rösten.

trösten, rösten....passt irgendwie nicht.
Deine Stimme konnte mich echt rösten?
Klingt irgendwie seltsam. Da wirkt es so, als hÀttest du verkrampft nach dem passenden Reim gesucht.

Aber ansonsten gut!


GrĂŒĂŸe

Conny
__________________
"Die HĂ€lfte ist manchmal mehr als das Ganze."

Hesiod

Bearbeiten/Löschen    


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

EnttÀuschungen ...

EnttÀuschungen muss es manchmal geben,

sonst ĂŒberschwemmte wohl "Flut Eintönigkeit"

unser Menschenleben.

Lieber B. Wahr,sonnige GrĂŒĂŸe aus fast trockenem Sachsengebiet sendet dir

ennia

Bearbeiten/Löschen    


Irina
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2002

Werke: 186
Kommentare: 77
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo B.,

ja das kennen bestimmt viele gut. Auch mir erging's Ă€hnlich. Doch es bleibt doch das schöne GefĂŒhl, man kann es immer wieder zurĂŒckholen. Die Liebe bleibt, auch wenn sich der Bezugspunkt verĂ€ndert!
Viele liebe GrĂŒĂŸe
Irina

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
G-Danken

Hallo Conny,
danke fĂŒr Deine interessante Kritik.

Wie mir mein Protagonist glaubhaft und wahrlich geschworen,
hatte er nach gewissen Telefonaten immer heiße Ohren.
War angesengt und auch geröstet,
dies hat dann mich getröstet.
Klar war das Aus ein Graus
und er war matt und platt
und auch verkrampft!
Ich habÂŽs fĂŒr ihn in platten Worten "abgedampft"!

Hallo liebe enniaG,
eintönig schön ist mir aber immer noch lieber als enttÀuschend unschön...
Danke fĂŒr die tröstenden Worte und trockene RĂŒck-GrĂŒĂŸe aus dem sonnigen LĂ€ndle...

Hallo Irina,
auch Dir muß ich danken fĂŒr Deine Gedanken.
Das schöne GefĂŒhl als Bummerang
ein Leben lang?
Da muß ich nachdenken -
noch ziemlich lang...

Euch allen vielen Dank - und ein besonders schönes Wochenende!
LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Irina
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2002

Werke: 186
Kommentare: 77
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo B.,

ich will dir sagen, dass deine indivĂ­duellen Antworten sehr fĂŒr dich, dein Sein und auch dein Erleben sprechen!
Viele liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Sonn-Tag

Irina

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!