Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
216 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ausatmen
Eingestellt am 23. 09. 2004 16:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
astarte
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 15
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um astarte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Den Atem aushauchen
als wäre es der letzte,
sorgsam und zärtlich,
ein Seufzer schwillt
lautlos im Universum,
unsichtbar,
unendlich langsam
strömt er davon

Du in meinen Armen
fängst ihn durstend auf,
hältst ihn fest,
im luftleeren Raum
unserer stillen
Endlichkeit
letzter Lebenshauch
für uns



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

"Du in meinen Armen
fängst ihn durstend auf,..."
Bis auf dieses kleine "h" fehlt dem Gedicht nichts, um sehnsuchtsvolle Stimmung zu erzeugen.
Liebe Grüße IKT

Bearbeiten/Löschen    


astarte
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 15
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um astarte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@IKT:
Upps, da ist mir doch glatt ein "h" verlorengegangen.

Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.

Viele Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!