Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
162 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Ausgmahd is
Eingestellt am 24. 10. 2005 17:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MacKeith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 75
Kommentare: 111
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MacKeith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ausgmahd is

Ausgmahd is
De letzte Bleame broggt
Aas Droad is eigfahrn und
Staad weads draussn auf de Fejida

De Nässn schleicht
In lange Näweziager
Über d’Wiesn weiss, da
Reiff griacht diaf in d’Wäjida

Eigschlicht, aufgricht
S’Hoiz ums Haus fürn Winter
Aa Baam is gstorbn, und
Jedn Dog weads aa a Stückl käjida

Jetzt no oamoi barfuass laffa
Und nackad in da Sonna raffa
No oamoi si in d’Wiesn flacka
Und s’Lebn bei de Leffe backa

No oamoi ganz vo vorn ofanga
Beim Fensta ganz weit ausse glanga
Dagrejin, woos ma dawischn koo
Und nix mehr, woos oam hoiddn koo

Neifoin, ganz diaf nei ins Lebn
Woos doa, dees bringt de Wejid zum Bebn
An Arsch aufreissn! Bis zum Gnack!
Bis’n zrreisst den enga Frack!

No oamoi Doud und Deife speim!
No oamoi ois auf d’Spitzn dreim!
No oamoi olle Baam ausreissn!
No oamoi auf ois andre scheissn!


Doch:

Zspaad is
Und d’letzte Bleame broggt
Staad is, nix mehr, woos Di
Jetzt no blogt.


____________________________________________________________________________



Letzte Mahd
(Letzte Ernte)


Getan die Mahd
Der letzte Halm gepflĂĽckt*
Eingefahren das Getreide und
Stille draussen auf den Feldern

Die Nässe schleicht
In langen NebelzĂĽgen
Ăśber Wiesen weiss, der
Reif kriecht tief in Wälder

Geschlichtet, aufgerichtet
Das Holz ums Haus für’n Winter
Ein Baum starb, und
Mit jedem Tag wird’s kälter

Jetzt noch einmal barfuss laufen
Nackt sich in der Sonne raufen
Noch einmal in den Wiesen liegen
Das Leben bei den Löffeln kriegen

Noch einmal ganz von vorne sehnen
Zum Fenster ganz weit raus sich lehnen
Erkratzen, was man kriegen kann
Nichts mehr, was ein’n halten kann

Fallen lassen, ganz tief rein ins Leben
Was tun, das bringt die Welt zum Beben
Den Arsch aufreissen! Bis zum Gnack! (Genick)
Dass er zerreisst, der enge Frack!

Noch einmal Tod und Teufel leiden!
Noch einmal (alles) auf die Spitze treiben!
Noch einmal alle Bäum’ ausreissen!
Noch einmal auf das (alles) and’re scheissen!


Doch:

Zu spät ist’s
Der letzte Halm gepflĂĽckt*
Stille, nichts mehr, was Dich
Jetzt noch drĂĽckt.



*“Bleame“ ist eigentlich gleich „Blume“, aber aus Rhythmusgründen verändert.

__________________
es ist alles gesagt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo,

ein sehr schönes u. berührendes Gedicht. Noch einmal den Sommer des Lebens spüren. Noch einmal alles hinter sich lassen und zerreißen, was einen engt, das sollten man tun. Der Dialekt ist nicht der meine, aber es gelingt, zu verstehen wenn man mehrmals liest. Und das habe ich gerne getan.
Einen lieben GruĂź
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


MacKeith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 75
Kommentare: 111
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MacKeith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
dankeschön

fĂĽr deine mĂĽhe und dein verstehen :-)

ich werde mir evtl noch eine übersetzung überlegen, wenn schon nicht eine echte, dafür eine wörtliche. auch wenn die sprache darunter leidet.

aber fĂĽr heute muss ich erstmal pause machen, um mich nochmal neu darauf einzulassen. hab den ganzen tag an diesem teil gepuzzelt
__________________
es ist alles gesagt.

Bearbeiten/Löschen    


MacKeith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 75
Kommentare: 111
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MacKeith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ĂĽbersetzung

steht.
__________________
es ist alles gesagt.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!