Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5498
Themen:   93865
Momentan online:
440 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Auslöser (gelöscht)
Eingestellt am 13. 02. 2018 18:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 177
Kommentare: 2607
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tula
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2016

Werke: 120
Kommentare: 1360
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tula eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Label

Sorry, aber das liest sich eher wie ein lyrischer Schnellentwurf, welcher am Ende bewusst auf Unverständlichkeit getrimmt wurde. Wenn du mir etwas Ironie erlaubst, der letzte Vers klingt nach irgendeinem ausländischen Trainer in der Bundesliga, wo andererseits 'plötzlich' und 'mit Haut und Haar' mich an Rotkäppchen und den bösen Wolf erinnern.

Wer erstarrt ist, beschließt nicht mal kurz die Atmung abzustellen, das ginge in einem komischen Gedicht, aber nicht hier.

Bei einer weiteren Verdichtung käme bei mir ein brauchbares Kurzgedicht heraus (auch wenn ich ja kein besonderer Fan davon bin):

im Gespürnetz
erstarrt
Panik!

Statt dort erstarrt herumzuliegen, vielleicht ein spinnenmäßiges Gleichnis.

ins Gespürnetz
gesponnen
Panik!

Für mich ganz offen eher eine vier, aber vielleicht gehst du da ja nochmal ran.

LG
Tula

Bearbeiten/Löschen    


Trainee
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2017

Werke: 6
Kommentare: 688
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trainee eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
plötzlich

in ein gespürnetz gelaufen
mit haut und haar
ganz eng umschlossen

erstarrt
wage ich erst mal
nicht zu atmen

der auslöser
kann panik

Hallo Label,

ich schließe mich der Kritik Tulas an, füge jedoch hinzu, dass mir "Erstarrung" , die durch ein engmaschiges "Gespürnetz" hervorgerufen wird, als grundsätzlich falsch erscheint.
In Bezug auf die beiden letzten Verse empfinde ich Tulas Unbehagen.
Insgesamt scheint mir das Bild eines "Gespürnetzes" schief zu sein. Das Netz ist ok, doch wird solch ein Teil nicht "erspürt", wenn es auf der anderen Seite erstarren lässt. Ein Erstarrter "erspürt" eher nix. Oder?
Selbst auf einer surrealen Ebene haut's nicht hin.
Soweit meine Gedanken zum Text.

Mit freundlichen Grüßen
Trainee
__________________
Mein Maul ist ein Löwe / mein Herz ein Kaninchen / Von fern bin ich Zora, von Nahem: Sabinchen (Simone Borowiak)

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 681
Kommentare: 10461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Label,

mir fällt nur eine Sache dazu ein:

Die Ägyptischen Pyramiden waren auch Einweihungsschulen. Eine Prüfung des Einzuweihenden bestand darin, in einen geschlossenen Sarg gelegt zu werden und solange darin zu bleiben in aller Gelassenheit bis der Deckel wieder geöffnet wurde.
Das war eine schwere Prüfung und nicht jeder hat sie bestanden sondern Panik bekommen.

Dann fällt mir noch ein, dass Spätgeborene Panikanfälle bekommen, wenn sie zB. bei einer Untersuchung in eine enge Röhre geschoben werden. Selbst der Aufenthalt in einem Fahrstuhl mit vielen Personen kann eine Attacke auslösen.

In solchen Zusammenhängen ergibt Dein Text durchaus einen Sinn und ich hätte auch keinen Verbesserungsvorschlag.

Ach, Verschüttete nach einem Erdbeben erleben natürlich auch so etwas oder bei einem Grubenunglück. (Das Wunder von Lengende)

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 177
Kommentare: 2607
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Perry

Mit hermetisch meinst du, dass du den Text als undurchdringlich empfindest und keinen Zugang findest ? Hilft Alarmsignale die eine Panikattacke auslösen weiter?

Lieber Tula

quote:
Sorry, aber das liest sich eher wie ein lyrischer Schnellentwurf, welcher am Ende bewusst auf Unverständlichkeit getrimmt wurde.
Das mag sich für dich so lesen, dem war aber gewiss nicht so. Die Rotkäppchenmetapher fand ich für 'komplett , ganz und gar', stimmig.
In einer der Vorfassungen hatte ich sogar:
in ein gespürnetz gelaufen
mit haut und haar
ganz und gar
eng umschlossen

tja am Ende habe ich lange herumlaboriert und mir war schon klar, dass das eine recht ungewöhnliche Ausdrucksweise ist. Unverständlich sollte es aber nicht sein.
Ausdrücken wollte ich : der Umstand der den Alarmmelder betätigt hat erzeugt Panik
quote:
Wer erstarrt ist, beschließt nicht mal kurz die Atmung abzustellen, das ginge in einem komischen Gedicht, aber nicht hier.
Das kennst du vielleicht nicht, aber das gibt es. Wenn man angestrengt auf etwas lauscht, wird man bewegungslos und atmet nicht, natürlich nicht lange, aber auch danach erst mal nur ganz vorsichtig.
Vielleicht wäre da:
erstarrt
wage ich erst mal
nicht zu atmen
und lausche

verständlicher? Deinen zweiten spinnenmäßigen Vorschlag fand ich gut, ich mag Verdichtungen, aber das würde das, was ich hier zum Ausdruck bringen wollte, entfernen.
Da dir das Ende so ganz und gar missfällt, vielleicht hast du eine Idee, wie das prägnant und kompakt besser ausdrückbar wäre?

Hmm Heidrun

Einiges habe ich schon weiter oben angesprochen.
quote:
Insgesamt scheint mir das Bild eines "Gespürnetzes" schief zu sein
Ich fürchte du nimmst das allzu wörtlich. Das ist eine Metapher, deren Gebrauch du ansonsten sehr befürwortest. Wie dieses Beispiel von dir:
quote:
Schriebst du beispielsweise (!)

dein Schweigen
Malvenblüte meiner Ruhe
...

vermitteltest du dem Leser ebenfalls ein Gefühl der Zartheit, aber eines, das ihm, bildhaft, auch sein eigenes Schweigen vorgaukelt.
Das du statt:
quote:
dein zartes schweigen fehlt in meiner ruhe
vorschlugst.
Nun ja, Metaphern haben die Eigenschaft dass sie bei unterschiedlichen Menschen unterschiedlich stark anklingen. Für mich ist meine perfekt und auf den Punkt genau. Bei dir eben nicht, schade.

Liebe Vera-Lena

Du hast erkannt, dass es sich um eine Panikattacke handelt! Das freut mich sehr, dass du es mir auch sagst, denn ich bekam langsam den Eindruck, dass der Text zu verklausuliert sei.

Es ist vergleichsweise einfach mit ‚Bedrohlichem‘ umzugehen, wenn der Auslöser für die Alarmierung klar erkannt wird. Wenn aber der Alarm auf einer eher nebensächlichen und unbewussten Ebene stattfindet – ein Geräusch, ein Geruch, dann schnellen all die Ängste wieder hoch, die in der ursprünglichen, auslösenden Situation stattfanden, ohne zu erkennen woher die Bedrohung kommen könnte. Panikattacken können durch alles Mögliche ausgelöst werden, je nachdem durch welche Situation sie entstanden.

Wenn jemand Vorschläge hat, die den Text in diesem Sinne verbessern – her damit.

Liebe Grüße
Label




__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1058
Kommentare: 3221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Label,

hier meine Version zum Thema "Panikattacke:

plötzlich

fällt es wieder über mich
das netz beengender
bedrohender gespüre

erstarrt wage ich erst mal
nicht zu atmen warte auf
den ausbruch des panischen

Vielleicht ist ja eine Anregung dabei.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Werbung