Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
400 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ausschank
Eingestellt am 22. 04. 2004 20:07


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ausschank

Das Tanzparkett Lebenslust
unter hei├čen Sohlen gesp├╝rt -
die lechzende Zunge getaucht
in feurigen Wein,
der dann - ├╝bergangslos
zum Essigtrank geworden.

__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
bitter

Liebe Inge-Anna,

ein bitteres Fazit, das Du hier in so wenige Worte gegossen hast. Vor allem das "├╝bergangslos" stelle ich mir besonders schmerzlich vor.
Da merke ich gerade, dass dasselbe Wort gro├č geschrieben genau die umgekehrte Bedeutung hat:"├ťbergangslos", ein Schicksal, das einen nur f├╝r eine Weile begleitet. Die Deutsche Sprache ist doch immer wieder ein Kuriosum.

Dir alles Liebe und Gute!
Herzlich
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
├╝bergangslos

Liebe Vera-lena,
ja, der saure Guss l├Ąsst sich nicht aufhalten - ├╝bergangslos sch├╝ttet er aus, was die dicke Essigwolke hergibt. Ach, das Leben - Achterbahn. Ich danke Dir sehr f├╝r Deinen Kommentar, w├╝nsche Dir Sch├Ânes und gr├╝├če Dich herzlich
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Harald
Guest
Registriert: Not Yet

Gavotte

Liebe Inge Anna!

Dein Gedicht hat mich inhaltlich j├Ąh an eines von Hesse erinnert:

In einem welken Garten singt
Zum Brummbass eine Violine,
Ein altes Paar im Takte springt
Und l├Ąchelt k├╝hl mit m├╝der Miene.

Und jeder wei├č: der andre denkt,
Wie anders doch vor zwanzig Jahren,
Wie hei├č und handinhandgedr├Ąngt
Dieselben alten T├Ąnze waren.


Liebe Gr├╝├če
Harald

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hermann Hess

Hallo Harald,
ich muss gestehen, dass ich von Hesse bislang nur wenig las. Ich kenne lediglich "das Glasperlenspiel". Gedichte des Autors kenne ich leider nicht. Da w├Ąre evtl. ein Nachholbedarf zu decken... Ich bedanke mich herzlich f├╝rs Antworten und sende liebe Gr├╝├če aus dem Saarland
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!