Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
728 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Außer sich
Eingestellt am 24. 01. 2009 21:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Außer sich


Er stand am Rande des Geschehens.
Es war fast still um ihn, so dunkel.
Am Himmel weißliches Gefunkel,
Das Licht des Werdens und Vergehens.

Im Saal Gekreische und Geschunkel.
Er war gegangen. Unversehens,
Fast wie ein Spiegelbild des Flehens,
Erschien das Feiern als Furunkel,

Aus Trauer, Schmerz hervorgebracht:
Er hielt es nicht mehr aus, das Singen,
Konnt nicht mehr hören, wie man lacht.

Es schien ihm alles falsch zu klingen.
Die Nacht, in Schwarz, war wie gemacht,
Um Träume und Verstand zu bringen.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 24. 01. 2009 21:23

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!