Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
416 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Bäumchen, wechsle dich
Eingestellt am 31. 08. 2010 20:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Bäumchen wechsle dich

Es steht die Erle frei im Land,
seit neben ihr die Eich' verschwand,
die ein Tornado, Ast für Ast,
leicht wie ein Spielzeug hat erfasst.

Noch liegt manch Stamm am Wegesrand,
stehn Bagger schon transportbereit.
Die Taube, die zur Eich' stets fand,
macht auf der Erle sich nun breit.


anemone/Pelikan

Version vom 31. 08. 2010 20:53
Version vom 03. 09. 2010 08:39

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Pelikan
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Annemone, wieder eine Deiner kleinen, scheinbar
unbedeutenden Beobachtungen von Umweltgeschehnissen.
Ich schreibe "scheinbar", weil es nichts gibt, was unbedeutend wäre. Es gibt nur Menschen, die jedem und allem
eine mehr oder minder große Bedeutung zugestehen.
Leider holpert Dein Text. Sicher sagst Du mir, dass es
aus Deiner Sicht nicht holpert Ich könnte es dann hinnehmen, oder Dir widersprechen. Ich machs mal praktisch
und versuche zu entholpern - ob es Dir dann gefällt mag dahingestellt sein. Es ist nicht leicht, so nah wie möglich an Deinen Zeilen zu bleiben und diese dennoch fließender
zu gestalten. Na, ja, Du könntest ja jetzt sagen: "Dann laß es eben!" aber im Sinne von Textarbeit ist das Lassen nicht immer angebracht



Bäumchen wechsle dich

Es steht die Erle frei im Land,
seit neben ihr die Eich' verschwand,
die ein Tornado, Ast für Ast,
leicht wie ein Spielzeug hat erfasst.

Noch liegt manch Stamm am Wegesrand,
stehn Bagger, abtransportbereit.
Die Taube, die zur Eich' stets fand,
macht auf der Erle sich nun breit.


so, oder so ähnlich hätte ich es mir vorstellen können...
Mit herzlichen Grüßen, Pelikan



Bearbeiten/Löschen    


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe anemone,

dein Text hat sich durch Pelikan´s Vorschlag verbessert. Was mich stört, ist das: abtransportbereit. Das stockt irgendwie beim Lesen.

Lieben Gruß,
Karin
__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


Pelikan
Guest
Registriert: Not Yet

@ Estrella
ich wollte halt so nah am Text bleiben wie möglich.
Ich finde übrigens auch, dass dieses Wort klemmt

Wie wäre es mit: ?

quote:
Stehn Bagger schon, transportbereit

mit herzlichen Grüßen, Irene

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Anemone,
es hat Estrella fugaz Recht.
Dabei fällt mit auch noch folgendes auf:
a) Du schreibst nicht von den übrigen Schäden, also nur von der einen Eiche. Dann sollte auch nur ihr Stamm dort liegen.
b) Sollen Bagger abtransportiert werden?
c) Falls die Stämme/der Stamm transportiert werden soll: Solches geschieht nicht durch Bagger!

Evtl. wie:
Der Eichenstamm am Wegesrand
(ihr Stamm liegt nun am Wegesrand,)
ist für den Abtransport bereit
(ist für das Sägewerk bereit)


__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Falls die Stämme/der Stamm transportiert werden soll: Solches geschieht nicht durch Bagger!

Genau das ist mir inzwischen auch eingefallen, als ich über eine Textänderung nachdachte.

@ Haget

Sehr gute Vorschläge!

Liebe Grüße,
Karin
__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Bäumchen wechsle dich

Natürlich hat dieser Tornado nicht nur eine Eiche erfasst.
Der Bagger steht bereit, um die abgeholzten Stämme im Park
aufzuladen.

Die Wirklichkeit wird auch unsere Zukunft sein. Sie kommt und wird Trauer hinterlassen, nicht nur bei Tauben.

Will versuchen, was ich noch vorteilhafter änder kann

Danke euch allen

anemone

Bearbeiten/Löschen    


12 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!