Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
149 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ballade
Eingestellt am 13. 10. 2003 09:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Arana
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2003

Werke: 16
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

BALLADE

Schwarz und düster ist die Szene.
Hingemeuchelt liegt er da.
Möchte euch ganz kurz erzählen,
wie das alles so geschah.

Dieser stolze Edelmann
lachte sich ein Mädchen an.
Gretchen sollte auf ihn warten,
nächtens in dem dunklen Garten,
wo des Engels gold’ne Flügel
wachten in dem grünen Hügel
und wie eine munt’re Mühle
Brunnen plätschern Wasserkühle.

Seht! Nun kommt er angeritten.
Doch das Gretchen ist zerstritten,
lachte doch der Edelmann
auch des Nachbarn Tochter an.

Weh dir Wüstling, kannst du’s wagen,
mich um meine Hand zu fragen.
Hab dich letzte Nacht geseh’n
in des Nachbarn Garten geh’n.
Hab gehört das laute Stöhnen
von des Herzens tiefstem Sehnen.

Oh Verräter, Unhold, sprach sie,
und mit einem Messer stach sie
mitten in sein böses Herz
voller Lust und voller Schmerz.

So, nun liegt er ohne Leben,
und die Ärmste steht daneben.
Nachbars Tochter wird zum Küssen
Sich ´nen and’ren suchen müssen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Arana

leicht und locker ging es Dir von der Hand und auch dem Gretchen. Gefällt mir sehr gut.

Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Arana
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2003

Werke: 16
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ballade

Hallo Herr Müller,

das freut mich, dass es dir gefällt.

Es ist bei einem Lyrikseminar entstanden. Die Aufgabe war, die Szene aus einem Bild der Romantik zu beschreiben. Zur Verfügung stehende Zeit: 40 Minuten. Da das Seminar für meine Begriffe viel zu ernst abgehalten wurde, hat mich der Schalk geritten und ich hab etwas Humor hineingebracht. Ich hab es letztes Jahr beim Wilhelm-Busch-Wettbewerb eingereicht und es wurde in die Anthologie aufgenommen.

Mir gefällt dein Schreibstil auch sehr gut!!!

Liebe Grüße und einen schönen Tag

Arana


Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke

Dir Arana für Dein Kompliment.
Wußte ich dich, das dieses Gedicht erfolgreich ist von Dir.

Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Moritat

Ja, eine richtige Ballade. Eine Moritat im Stile von "Sabinchen war ein Frauenzimmer". Fehlt jetzt noch die richtige Melodei dazu. Oder gibt es schon eine?

Ich kann Dir nur Recht geben, man soll die allzu ernsten Gelegenheiten mit ein bisschen Humor auflockern. Wenn man dann noch den sprichwörtlichen „Schalk im Nacken“ hat, das hilft.
Kann ich nur bestätigen.

Weiter so.

Herzlichst
Udogi
__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Arana
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2003

Werke: 16
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ballade

Hallo Udogi-Sela,

nein, eine Melodie habe ich noch nicht, aber das ist eine gute Idee von dir! Muss mich mal in Musikerkreisen umhören.

Ciao und gute Nacht!

Arana

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



hallo arana,

sehr schoen. in der heutigen zeit wuerde
ich allerdings alternativ folgendes finale
vorschlagen:

"Nachbars Tochter wird derweil
nur gevierteilt in der Eil"


oder so..

viele grueße,
michael

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!