Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
266 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Bartholomäusnächte
Eingestellt am 24. 05. 2010 17:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bartholomäusnächte

Dann verlieren
auch die Worte
ihre erogenen Zonen,
werden dünnhäutig,
zerreißen sich die Mäuler.
Wir raspeln Eisensprache:
trennen die Silben,
schreddern die Syntax
bis aufs schwarze Blut.
Beugen Haupt und Wort,
und kriechen
hinter Sprachbarrieren
fallen Fragezeichen.
Der Nebensatz führt Krieg.


__________________
RL

Version vom 24. 05. 2010 17:24
Version vom 24. 05. 2010 18:46

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6810
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Meister, ein wirklich starkes Gedicht so ganz nach meinem Geschmack. Das mit den DD- Geschossen ließe ich weg:

hinter Sprachbarrieren
knallen Fragezeichen
der Nebensatz führt Krieg

grandios.........LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo oliver,
ich glaube du hast recht
ist zwar ein schönes Wortspiel,
aber hier möglicherweise zu dick aufgetragen

lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo rhea,
das "nun" ist der Melodie geschuldet.
ich wollte am Ende dieses Satzes nichts stimmhaftes,
sondern einen schließenden Ton haben.
Das korreliert auch besser mit dem Wort "Silben", und wird dann mit der " Syntax " wieder angehoben.
Werde es aber mal mehrfach laut lesen.
Hab dank für deinen Vorschlag
lg Ralf


__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!