Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
392 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Befreiungsqualen
Eingestellt am 30. 08. 2001 23:35


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
masterplan
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 114
Kommentare: 121
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um masterplan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn es ├╝berhaupt jemanden gibt, der es verdient zu sterben, dann bin ich es.
Ich war unaufrichtig zu mir. Habe mir Dinge eingeredet die nicht wahr waren.

Der Spiegel gab mir die Gestalt meines ├äu├čeren, doch nicht die meines Geistes.
Sogar meine Augen haben mich get├Ąuscht. Ich habe meinem ├äu├čeren vertraut.

Doch selbst habe ich mein Aussehen ver├Ąndert, was eine Warnung meines Geistes war.
Tief wurde der Schmerz begraben. Tief in meinem Innern sp├╝rte ich das Problem.

Ich konnte die H├Ąsslichkeit und L├╝ge meiner Gedanken mit meinem ├äu├čeren t├Ąuschen.
Im Dunkel meiner Seele konnte ich es sp├╝ren. Eine Kraft die irgendwann ausbricht.

Niemals war ich schizophren, denn ich war mir einer anderen Seite bewu├čt und kannte sie.
Die beiden Seiten verschmolzen. Ohne ├ťbergang konnte ich mich bel├╝gen.

Mein tiefes Inneres hasste mich daf├╝r, schw├Ârte Rache an mir und sich selbst.
Ich war unehrlich und verlogen. Am meisten zu mir selbst und meiner Gestalt.

Beim n├Ąchsten, dreckigen Verrat an meinen Geist, sollte die Vergeltung folgen.
Mit einem Kraftakt wurde ich wachgeschlagen. Grauenhafter Schmerz trat dabei frei.

Der Zeitpunkt war der richtige, ansonsten h├Ątte ich mich f├╝r immer, bei allem belogen.
Wenn ich jetzt in den Spiegel sehe erkenne ich mich. Meine Augen verraten es mir nun.

__________________
Sch├Ân, dass wir einmal dar├╝ber sprechen konnten...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


manka
???
Registriert: May 2001

Werke: 1
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um manka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
befreiungsqualen

ciao masterplan

sehr gut und sch├Ân beschrieben. ich finde mich in Vielem wieder und kann die qual nachvollziehen.
doch ist das nicht das leben? ├╝ber die l├╝ge zur wahrheit, von der wahrheit zur l├╝ge?
ich denke es ist durchaus in ordnung sich selbst zu bel├╝gen, solange es bewu├čt bleibt und man ein schlechtes gewissen hat. das schlechte gewissen hilft mir die spirale nach UNTEN in einen schwung nach OBEN zu verwandeln.

w├╝nsch dir gl├╝ck

manka

Bearbeiten/Löschen    


masterplan
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 114
Kommentare: 121
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um masterplan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gute Theorie

Hi Manka,

das mit der Spirale ist eine gute Idee. Sch├Ątze ich werde das f├╝r mich mal ausarbeiten. Trotzdem finde ich es grauenhaft mich und meine Existenz zu bel├╝gen und zu verraten. Finde es aber immer sch├Ân, wenn es dann da drau├čen noch weitere Menschen wie dich gibt, die sich ├╝ber solche Sachen Gedanken machen und ebenso f├╝hlen.

Gru├č Holly
__________________
Sch├Ân, dass wir einmal dar├╝ber sprechen konnten...

Bearbeiten/Löschen    


manka
???
Registriert: May 2001

Werke: 1
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um manka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
gemeinsame unvollkommenheit

ciao holly,

genau meine meinung (grins). dadurch das ich weiss das auch alle anderen um mich herum und wahrscheinlich jeder Mensch (au├čer vielleicht Jesus, Buddha und ├Ąhnliche), sich selbst bel├╝gen, darunter leiden und diesen Zustand unertr├Ąglich finden, wird mir klar das mein Leid nicht gr├Â├čer ist als das der anderen. und da der gro├čteil der anderen damit mehr oder weniger klarkommt und auch noch spa├č dabei hat gibt mir die motivation weiter das spiel zu spielen.

gru├č

manka

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!