Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
647 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Begnadete Herzen
Eingestellt am 30. 03. 2006 15:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Begnadete Herzen

Heute sitzen sie wieder in der ersten Reihe;
schmachtend hängen die Schönheiten
an den Lippen des Lehrers.
Spiegeln sich in bemühten Augen
blenden geblendet
ebenmäßig, treu und gesund.
Begnadet.
Gleich dahinter halten ihnen
Bygepasste den Rücken frei.
Etwas blasser wohl, im Teint
aber ehrgeiziger dafür.
Tiefer schon die Ehre gefurcht
sagen sie, weise Souffleusen
gelegentlich leise vor.
Begnadet.
Schüchtern in Mitten versinkend
träumen sich Einsame frei.
Werfen Ankerblicke
aus dem Fenster ins Himmelmeerblau.
Stören wir nicht ihre Kreise.
Vielleicht sind auch sie
begnadet.
Ganz hinten, na klar!
Die Rhythmusgestörten
Flimmernden
Wimmernden
Rasenden
Transplantierten
Renovierten
Gebrochenen
hämmern verschlagen einmaligen Beat.
Begnadet.

Wir aber schwänzen die Schule.
Strolchen getarnt durchs Gestrüpp.
Pilgern auf lichten Pfaden
am Flusslauf entlang.
Fühlen uns.
Begnadet.
Beschwingt.

© Elke Nachtigall
29. März 2006

__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ein lebensgefühl, in dem ich mitschwinge.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke bon,

es beruhigt mich, zu lesen, dass Du es verstanden hast!

Liebe Grüße
Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ob`s bei einem gedicht ums verstehen geht, weiß ich nicht.
dass dich mein angebliches verstehen beruhigt, macht
mich ratlos.
bei genauerem hinsehen finde ich den titel
"begnadete herzen" blöd.
wie soll man den im kontext des gedichts richtig verstehen?
und wenn - er paßt einfach nicht ins konzept, finde ich.
doch ich verstehe schon, was du damit ausdrücken willst.
und doch wieder nicht.
mist.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Also,

eigentlich geht es mir hier um´s emotionale Überleben, das doch jeder auf seine Weise vollbringt- oder eben auch nicht.

Das "Begnadete" ist eben die Nachsicht, dass nicht jede Schwäche ausgeschlachtet wird, wir eine zweite, dritte, xte Chance bekommen, bevor es wirklich zu spät ist.


__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ich sehe das "begnadet" in deinem gedicht eher als
affektiertheit.
heißt: eigentlich müßte man sich zu tode langweilen,
aber diese menschen heucheln interesse.
oder heucheln sie am ende gar nicht?
wo befinden sie sich in ihrem kopf oder herz?
wie begnadet sind sie doch, im besitz dieser seelenlosen
dummheit zu sein?

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!