Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92244
Momentan online:
307 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Bei der Betrachtung der Mundpartie von Brad Pitt
Eingestellt am 18. 05. 2008 00:05


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Fabien Philip Meunier
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2006

Werke: 13
Kommentare: 31
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Fabien Philip Meunier eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich klammere mich zun├Ąchst an zwei kopfgro├če Nasenl├Âcher,
bis die Masse darunter zu beben beginnt,
ihren Satz nach einem harten Schnitt beendet.

Haut gie├čt sich ├╝ber die Leinwand aus;
ein transzendentes Erlebnis,
auch in der zw├Âlften Reihe Mitte,
bei fast vollkommener Dunkelheit,
einen langen Lichtstaubkegel ├╝ber dem Sch├Ądel.

Die Schnute spitzt sich zu,
ich h├Âre und f├╝hle Aufseufzen rechts,
ein Staunen schr├Ąg vorne,
denke Autoreifen, verdammt nochmal!
Aufblasbare Boote.

Der bl├Ąuliche Schimmer einer entstoppelten Ebene
str├Âmt stechend den Duft aus,
den ein Aftershave jenseits des Atlantiks zu hauchen gewagt hat.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Fabien Philip Meunier,

ich glaube Du versuchst zu beschreiben, welche Wirkung der gute Brad bei manchen Mitmenschen ;-) hervorruft. Ok, ich geh├Âre nicht dazu. Vielleicht kommt deswegen Dein Text nicht bei mir an.

Gru├č

Thys

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Fabien,

ich denke, dies hier ist ironisch gemeint und deswegen gef├Ąllt es mir recht gut. Auch ich finde , Dass Brad Pitt ein sch├Âner Mensch ist, aber zu einem Aufseufzen im Kino reicht es bei mir nicht, weil es auf der Leinwand oft sehr sch├Âne Menschen gibt.
Dass ein m├Ąnnliches Wesen leicht genervt reagiert, wenn fast die gesamte Weiblichkeit aus ihrem Hingerissensein keinen Hehl macht, finde ich verst├Ąndlich. Mir gef├Ąllt auch Deine Darstellung dar├╝ber, wie grotesk manchmal Gro├čaufnahmen von Gesichtern wirken k├Ânnen. Der Duft von After-Shave, den man im Kino gar nicht wirklich wahrnehmen kann, ist dann noch die Kr├Ânung des Illusionsk├Ânigs Film.

Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

jetzt musste ich wirklich lachen Vera-Lena. Aus dem Alter bin ich raus, als dass ich weibliche Film-Star-Schw├Ąrmereien als Angriff auf mein Ego sehen w├╝rde. Meine Aussage ist ganz neutral textbezogen. Wie er auf mich wirkt, der Text nat├╝rlich... nicht Brad Pitt

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!