Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
303 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Bergkristall und Eiskristall
Eingestellt am 21. 04. 2001 17:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Fundamentgesteine ihrer Welten.
Ein Knistern weckte beide auf.
Ein Funkeln, Glitzern, neues Leuchten.
Beim Blick auf jeden Lebenslauf.

Wasser, das Element fĂŒr Leben
hat sie geschaffen, wusch sie rein.
Brachte Facetten und die Farben.
Davon berichtet jeder Stein.

Man weiß, dass Steine ewig wĂ€hren.
Ein Menschenleben nicht so lang.
Bestimmung aber wird sie fĂŒhren.
Ob spÀter, ob von Anfang an.

WofĂŒr es gut ist, weiß der Schöpfer.
Er hat sich was dabei gedacht.
So, wie ein Maler, SÀnger, Töpfer.
Bewußt ein Wunderwerk vollbracht.

Kristalle ruhen, Menschen streben.
Dem Schicksal ist allein bekannt
wirds einen Aus-, wirds Umweg nehmen.
Denn es hat beide in der Hand.

Kristallkugeln, sie faszinieren.
Verbinden beide: Mensch und Stein.
Durch Nebelglas kann man viel ahnen.
Man fragt: "Was wird dahinter sein?"
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
was wird dahinter sein?

Liebe Feder,
ich finde, Du hast wieder zum nachdenken angeregt.
Aber ich finde auch, dass es gut ist, wenn es noch Dinge hier auf Erden und im Universum gibt, deren Ursprung und Entstehung fĂŒr uns ein PhĂ€nomen ist und vielleicht auch immer bleibt, Dinge, ĂŒber die wir heute noch herumrĂ€tseln, hinter deren Geheimnis wir wohl nie - jedenfalls in nĂ€chster Zeit - kommen werden.
Unser ganzer Planet beherbergt doch PhÀnomene, die Erde ist voll von wunderbaren SchÀtzen - und wenn ich bedenke, dass all das mutwillig zerstört wird......
Aber jetzt will ich nicht pessimistisch sein.

WĂŒnsch Dir noch einen schönen Abend
Deine Brigitte





__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Brigitte, ich habe es etwas anders gemeint ...

Dankbarkeit (hast du auch bedacht) an alles, was man nicht verstehen kann. RĂŒckblickende Entschuldigung an VorwĂŒrfe an das Leben und kritische Fragen.
Wenn man alles vorher wĂŒĂŸte, wĂŒrde man falsche Wege nehmen, dies weiß ich heute! Denn der Mensch - jedenfalls ich und damit aus meiner Perspektive geschrieben - ist ein unruhiger Geist, er will alles gleich, kann nicht warten!
Es ist immer schön, wenn man belehrt wird - im Positiven!

Es beschĂ€mt etwas, festzustellen, dass man gezweifelt hat, warum und wieso was wie ist und dann erfahren darf, dass es gute GrĂŒnde gab, die Zeit in Anspruch nahmen, alles wert zu schĂ€tzen, jede Weggabelung im Nachhinein als notwendige Erfahrung zu sehen im Heute, damit man einen Vergleich hat, damit man endlich einmal dankbar fĂŒr nicht SelbstverstĂ€ndliches ist.

Man versteht Vieles nicht, und das ist auch gut so! Man zweifelt selbst dann noch, wenn man dem GlĂŒck in die Augen schaut, so bei mir eingangs - weil man es nicht gewohnt ist, so klar zu sehen, nicht begreift, warum man selbst dieses GlĂŒck erfahren darf, wo es so viel andere Menschen gibt, die dies auch verdient hĂ€tten, es aber vielleicht niemals erfahren werden, warum auch immer!

Fragen ĂŒber Fragen und heute bin ich soweit, was ich immer habe schaffen wollen: dankbar jeden neuen Tag anzunehmen in der Gewißheit, alles, was passiert, fußt auf einem guten Grund ... der Weg, der uns vorherbestimmt ist und uns nur einen Ausweg lĂ€ĂŸt: ihn anzunehmen und zu gehen oder nicht!

Seit einem ganz bestimmten Tag lebe ich nur noch von innen heraus mit einem maßlosen Vertrauen (wo ich auch schon wieder nicht weiß, woher es kommt, das aber so prĂ€sent gelebt werden will, dass man nichts mehr hinterfragt) und den Weg geht, den man gehen möchte!

Im Gleichzug weiß man eins: man ist nur ein Teil der Kette und alles wird sich zum Guten wenden, wenn man bereit ist, seinen Teil dazu zu tun!
(Kleine Erdbewegungen - zugegeben - gemessen am Universum! Aber alles hat irgendwo einen Anfang ... er beginnt bei uns selbst ...)

Lieben Gruß und gute Nacht!
Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder,
kleine Erdbewegungen, ja, die aber Großes bewirken können.
Vielleicht hab ich den Sinn dieses Gedichts etwas falsch verstanden, habe es nochmals durchgelesen.
Sicher ist uns unser Leben schon vorbestimmt, Freud, Leid und gottseidank auch das GlĂŒck, und wenn Du jetzt endlich aus Deinem Irrgarten draußen bist, so ist auch das sicher Bestimmung von Anfang an. Und Du weißt, dass ich Dir nur das Beste wĂŒnsche

Jetzt zieh ich mal weiter
mein Bett wartet schon gÀÀÀÀÀÀÀÀhn!
Ebenfalls eine gute Nacht
Deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danach wÀre mir auch ... aber ich "muss" noch ....

... da ich vor habe, diese Woche fertig zu werden !
Gönne dir aber dein Bett!
Ich habe dir auf einer anderen Seite 14 Wegbegleiter (ruhige, friedliche ) mit auf den Weg ins Traumland und einen Übergang fĂŒrs Morgen mitgeschickt!

Wenn du mich morgen nicht so hĂ€ufig und liest wie sonst und auch die nĂ€chste Woche durch, dann sei gewiss, ich bin der Lupe nicht untreu geworden! Lediglich arbeite ich daran, demnĂ€chst "lupenmĂ€ĂŸig" und das in jeder Hinsicht mehr Zeit zu haben fĂŒr Wichtiges im Privatleben!

Das Wochenende hat ordentlich etwas gebracht. Jetzt kann ich die 20 Termine, die ĂŒber die Woche verteilt sind, in Angriff nehmen und denke, am Freitag kommender Woche, werde ich bereit sein, im Stehen zu schlafen !

Zwischendurch - da kennst du mich fĂŒr - finde ich immer Zeit fĂŒr Post an meine Lieben!

TrĂ€um sĂŒĂŸ!
Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder,
vielen Dank, habe die 14 Wegbegleiter zwar erst jetzt gelesen, aber die nÀchste Nacht kommt bestimmt.
WĂŒnsche Dir, dass Du all Deine Vorhaben unter Dach und Fach bekommst. DafĂŒr braucht man halt auch seine Zeit....

Also bis bald
deine Brigitte

__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Keine Sorge ....

wenn ich eins weiß ist das, dass ich Organisationstalent besitze ... muss es regelmĂ€ĂŸig fĂŒr die Firma und klappt, wie ich feststellen darf, dank Übung auch privat hervorragend !
Das Schöne ist, einmal festzustellen, wie gut es tut, wenn man weiß, man erntet die eigenen FrĂŒchte fĂŒr den Einsatz! Nicht ganz ... die FrĂŒchte möchte ich teilen ... allerdings der erste Stoßseufzer in etwa wie "geschafft, puh ... !", wird mir allein gehören und darauf freue ich mich schon jetzt!

Lieben Gruß, auf bald!
Deine "Eil-Schrift-Feder"

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!