Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
580 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Bertolt Brecht, Hundert Gedichte
Eingestellt am 21. 04. 2001 16:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rainer Heiß
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 21
Kommentare: 78
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Bertolt Brecht, Hundert Gedichte

Bei Brecht denken die meisten an Mutter Courage, den guten Mensch von Sezuan, die Stadt Mahagonni oder Arturo Ui; Brecht ist demnach als Dramatiker durchaus ein Begriff, der Lyriker Brecht blieb vielen (auch mir) verborgen. Dabei ist "Brechts lyrisches Werk (...) in der deutschen Literaturgeschichte allenfalls mit dem Goethes vergleichbar, und zwar sowohl quantitativ, aber vor allem qualitativ" (Siegfried Unseld). Allgemeingut sind allein die Songs, vertont von Kurt Weill, interpretiert von dessen Frau Lotte Lenya, allen voran die Moritat von Mackie Messer und der Alabama Song. Dass Brecht aber über 2500 Gedichte geschrieben hat, ist weitgehend unbekannt. Interessierten hilft diese repräsentative Auswahl durch alle seine Schaffensperioden, sich in dieser Fülle zurechtzufinden. Kleine ( nicht unbedingt repräsentative) Probe gefällig?
Sonett Nr. 5: Kuh beim Fressen:

....

Und während sie sich noch mit Heu versieht
Entzieht ihr einer Milch. Sie duldet stumm
Dass seine Hand an ihrem Euter reißt

Sie kennt die Hand. Sie schaut nicht einmal um.
Sie will nicht wissen, was mit ihr geschieht
Und nützt die Abendstimmung aus und scheißt.

__________________
die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!