Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
228 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Bestandsaufnahme
Eingestellt am 29. 01. 2002 17:12


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
rosadi
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 6
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Und wenn es Worte g├Ąbe, Dich zu beschreiben,
dann w├Ąren es nur L├╝gen
Deiner Sch├Ânheit kann ich mit Lippen, Haaren, H├Ąnden, Mund
nicht n├Ąher kommen, kann es nicht begreifen

Nat├╝rlich halten wir zuviel von uns, jeder Mensch h├Ąlt zuviel von sich
ich habe gedacht, ich sei etwas "Besonderes" f├╝r Dich - Fehlanzeige:
Dummes St├╝ck.

Ich bin eindeutig nichts "Besonderes" f├╝r Dich -
bin nur der Staub, den Du trittst,
der Hund, den Du im Vor├╝bergehen ├╝ber den Kopf streichelst -
abwesend, w├Ąhrend Du Dir Deinen n├Ąchsten Raubzug ├╝berlegst

Und w├Ąrst Du auch nur einmal nackt f├╝r mich -
nicht Dein K├Ârper, sondern das andere -
Dein unberechenbarer Sinn,
Dein Geist, den ich nicht begreifen kann -
ich w├╝rde daran sterben.

Kannst Du mich nicht einmal, einmal nur ernstnehmen?
Kannst Du nicht, oder willst Du nicht sehen
das ich brenne, brenne aus Liebe und Verzweiflung,
lass mich doch endlich, endlich in Ruhe.
Ich ertrage Dich nicht mehr.


__________________
Sabine D.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!