Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
62 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Bevor ich vergesse...
Eingestellt am 07. 11. 2005 13:59


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Nachdem du mich verlassen hast
Notier ich deine Postadresse
Und zwar ruhig und gefasst
Bevor ich dich vergesseÔÇŽ

Und wenn du sagst, du liebtest mich
Ja nur aus Eigeninteresse
Halt den Rand, ich warne dich
Bevor ich mich vergesseÔÇŽ
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Humor?

Die liebe Zeder hat diesen Beitrag aus der Rubrik Liebe hierher zum Humor verschoben. Auf die Idee w├Ąre ich selbst wahrscheinlich nicht so schnell gekommen, weil der Inhalt des Gedichts eher schmerzlich ist, die Umsetzung vielleicht einigerma├čen "originell", aber f├╝r mein Empfinden nur wenig lustig/witzig.

Naja, die Geschm├Ącker sind verschieden, ich beuge mich dem werten Mod-Urteil...
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe?

Wenn man dieses Gedicht nicht unter einem humorigen Aspekt (Wortspiel: ÔÇ×...dich vergesse..., mich vergesse...ÔÇť) liest, ist es ziemlich brutal; in ÔÇ×LiebeÔÇť passt es jedenfalls nicht.

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem h├Âchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Findest du, lieber Udo? Ist entt├Ąuschte Liebe eines Verlassenen, der "nur aus Eigeninteresse" geliebt wurde, nicht auch eine Form der Liebe im Laufe eines "Liebes-Zyklus"? Die verzweifelte Wut, die gegen das Vergessen ank├Ąmpft, weil die Liebe trotzdem stark genug ist, um gegen den Hass des Verlassenseins und -werdens aufzukommen? Also, mit Liebe hat das Gedicht nicht nur zu tun, es handelt prim├Ąr davon.

Aber vielleicht verstehe ich die Rubrik Liebe/Erotik falsch und es soll dort nur Liebesgefl├╝ster und sozusagen die sch├Âne Seite der Liebe gepostet werden...

├ťbrigens hast du nat├╝rlich recht, Udo: Eine ungew├Âhnliche/├╝bertriebene/nicht ganz w├Ârtlich zu nehmende Komponente gibt es mit der Wendung "jmd./sich vergessen". Aber emotionelle Ausdr├╝cke, Wut, ├ťberraschung, Fl├╝che, sind ├╝bertrieben und "originell". Zum Beispiel, was wei├č ich, "Armleuchter" oder "Ach du heiliger Strohsack".

Aber die Diskussion ist meinerseits nur eine akademische; in welcher Rubrik das Gedicht nun unterkommt, ist mir eher egal, solange es nicht missverstanden wird und etwa jemand sagt: "Was soll daran witzig sein?"

Liebe Gr├╝├če,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Ohrensch├╝tzer,

eigentlich m├╝sste man eine Grundsatzdiskussion f├╝hren, was unter dem Begriff ÔÇ×LiebeÔÇť zu verstehen ist.
Der Protagonist Deines Gedichts liebt nicht mehr, (falls er ├╝berhaupt jemals geliebt hat) im Gegenteil, er ist w├╝tend, weil er verlassen worden ist; er ist also in h├Âchstem Ma├če egoistisch, gar nicht ÔÇ×ruhig und gefasstÔÇť, sondern kurz davor, ÔÇ×sich zu vergessenÔÇť.

Liebe und Hass sind Geschwister; Du hast jedenfalls ein Thema angeschnitten, ├╝ber das man endlos diskutieren kann.

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem h├Âchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine kleine Facette, ein kleines Steinchen aus dem gro├čen "Liebesmosaik". Tief empfundener Hass und "Hinterbliebenenwut" sagen wenig dar├╝ber aus, wie tief die zuvor oder noch empfundene Liebe zum verlorenen Liebesobjekt war oder noch ist. Sie geben aber Auskunft dar├╝ber, wie ausgepr├Ągt die Liebesf├Ąhigkeit eines Menschen generell ist.

K├Ânnte man auch Selbstinteresse statt Eigeninteresse sagen? Dann liese (l├Ąse?) es sich geschmeidiger.

LG
GG
__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen    


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vielen Dank, liebe no-name. Dein Ausdruck trifft es hervorragend. :-)

Ob hochgehende Emotionen, werter Gerd, oder anders ausgedr├╝ckt der Anteil des Cholerikers im Menschen ein Indiz f├╝r dessen Liebesf├Ąhigkeit ist, wage ich zu bezweifeln. Beim einen gehen die Wogen hoch, den anderen l├Ąsst es kalt. Das lyrische Ich versucht in der ersten Strophe eine gewisse L├Ąssigkeit vorzut├Ąuschen, was ihm aufgrund einer (vermuteten) Zwischenbemerkung der Verflossenen nicht gelingt - in Strophe zwei wird er aggressiv und man sieht, wie nahe ihm die Trennung wirklich geht.

Dass dieser Stimmungswechsel mit fast derselben sprachlichen Wendung (sich/jmdn. vergessen) ausgedr├╝ckt wird, war f├╝r mich die Faszination an dem Gedicht.

Vielen Dank f├╝r die freundlichen Kommentare (und dass das Gedicht nochmals ausgegraben wurde, konnte mich kaum erinnern), beste Gr├╝├če
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!