Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
140 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Bewerbungsgespräch
Eingestellt am 16. 11. 2006 08:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nun, wie steht’s mit börsentauglichem Humankapital?
Was sind Sie sich überhaupt Wert?

Ihren Marktwert sollten Sie aber kennen. In Euro und Cent.
Also, wie stehen Ihre Aktien?

Nicht in Zahlen auszudrücken?
Das ist allerdings ungünstig?

O.K., dann danke ich Ihnen erst einmal für dieses Gespräch.

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


maerchenhexe
???
Registriert: Nov 2006

Werke: 42
Kommentare: 519
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um maerchenhexe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo Karl

gefällt mir gut, dieses Bewerbungsgespräch. Aber dieser angehängte Satz mit dem ..Dollar.. passt irgendwie nicht so wirklich, meine ich. Nimmt dem Ganzen etwas von der Kompaktheit, die den Text ja eigentlich ausmacht. Vielleicht wäre eine Möglichkeit:.......In Euro, Cent und Dollar.??

lieber Gruß

maerchenhexe
__________________
Tend the garden, that you seeded,
be a friend, where a friend is needed and you won't have to look round the other way.

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Karl Feldkamp,

ganz witzig im Ansatz, aber flach, flach, leider.

Aus dem Thema könnte man mehr machen, man merkt das es nicht Dein professionelles Gebiet ist(also die Börse,oder Ökonomie).

Auch das Ding mit dem Dollar, das ist so als würdest Du sagen
"Sie müssten Ihr Gewicht in die Waagschale werfen, in KG und Gramm oder in amerikanischen Pount". Das ist doch nur ein Umrechnungskurs.
Aber natürlich gebe ich Dir recht. Es offenbart die Doofheit des Fragenden in diesem Gespräch, und wir waren uns ja schon einig, das diese Schlüsselpositionen zum Teil noch falsch besetzt sind.

gruß von
Law

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Law, liebe maerchenhexe,
danke für eure Anmerkungen. Ich habe in letzter Zeit häufiger mit Bewerbungsgesprächen und Vorbereitungsgesprächen darauf zu tun. Es tut mir Leid, aber sie werden zum Teil so flach geführt. Und genau diese Flachheit will ich hier anprangern.
Immer wieder ist von dem persönlichen Marktwert die Rede...
Die Dollars kürze ich ger heraus. Sie sollten eigentlich nur ein Hinweisw auf den zunehmenden Nordamerikanismus in unserer Arbeitswelt sein.
Gruß
Karl


__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

@Karl,

danke Karl habe ich verstanden. Ja das Problem ist tatsächlich vorhanden und leider schwer zu ändern.

Ich wollte nie amerikanische Verhältnisse in Deutschland und war immer auf die Idee der sozialen Marktwirtschaft stolz.

LG
Law

Bearbeiten/Löschen    


maerchenhexe
???
Registriert: Nov 2006

Werke: 42
Kommentare: 519
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um maerchenhexe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo Karl

habe gerade noch mal reingeschaut und ohne Dollar finde ich deinen Text jetzt wirklich präzise. Es ist schon so: Der Mensch steht nicht mehr im Mittelpunkt sondern das "Menschenkapital" Und den Begriff soziale Marktwirtschaft können wir langsam aber sicher in Ablage P verschieben.
lieber Gruss

maerchenhexe
__________________
Tend the garden, that you seeded,
be a friend, where a friend is needed and you won't have to look round the other way.

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Law, liebe maerchenhexe,
danke für eure Antworten. Die soziale Marktwirtschaft muss offenbar der globalen Marktherrschaft weichen. Und bis es zu einer globalen und sozialen Marktwirtschaft kommen wird, werden nach meinen Befürchtungen noch einige Jahrzehnte in die Länder gehen.
Ich bin bekanntlich dort tätig, wo es um die Arbeit mit Menschen geht. Soziale Dienstleitung lässt sich m.E. nicht vorwiegend nach ökonomischen Gesichtspunkten gestalten, die in Waren produzierenden Unternehmen anwendbar sind.
Der Mensch ist mehr als nur ein Konstrukt, das sich allein auf Messzahlen zurückführen lässt.
Aber ich denke, da sind wir uns ja ohnehin einig.
Liebe Grüße
Karl


__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!