Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5498
Themen:   93865
Momentan online:
355 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Neues von der Leselupe
Bewertungen werden gerechter
Eingestellt am 05. 09. 2004 14:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Technik
Administrator
Hobbyprogrammierer

Registriert: Jun 2000

Werke: 3
Kommentare: 942
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Jeder kennt es aus seinem Leben: Es gibt zu strenge Lehrer und zu gutmütige Lehrer. Wählt jemand seine Unterrichtsfächer nur bei den Gutmütigen, verlässt er die Schule mit viel besseren Noten als ein eventuell viel besserer Mitschüler. Das erzeugt das Gefühl: Ja, ja, eine Drei bei Lehrer Müller ist die Eins des kleinen Mannes.
Die Leselupe hat die Möglichkeit, diese Ungerechtigkeit zu korrigieren, da wir ja auch den Durchschnitt kennen, den jeder Bewerter (Lehrer ;-)) abgibt.
In Zukunft soll nicht die tatsächlich vergebene Bewertung eingehen sondern die Abweichung vom Mittelwert der vom Bewerter insgesamt abgegebenen Bewertungen. Vergibt der strenge Bewerter z.B. im Durchschnitt Werte von 2...4 also 3, so wird diese 3 in Zukunft mit dem aktuellen Durchschnitt aller Bewertungen (aktuell 6,3) eingerechnet. Seine Wertungen werden also alle um 3,3 Punkte angehoben, da er ja mit einer 3 zum Ausdruck bringt: Das Werk liegt in SEINEM Durchschnitt. Eine 8 von diesem Werter würde also sogar mit 11,3 in die Wertung eingehen.
Insgesamt ist diese Änderung natürlich neutral. Da es sich auf den Durchschnitt bezieht, wird es ebenso viele ‚Heraufstufungen’ wie ‚Herabstufungen’ geben. Jeder kann den Durchschnitt der Bewertungen, die er selbst vergeben hat, in seinem Profil überprüfen. (Klick auf den Link ‚Bewertungen’)
Wer also in Zukunft will, dass seine Bewertungen so gerechnet werden wie eingegeben, sollte versuchen seinen Durchschnitt an den allgemeinen Durchschnitt anzupassen. Wer bisher nur schlechte Noten vergab, könnte sich ja mal überlegen, welche Texte denn gute Werte verdient haben und dort entsprechend werten - und natürlich umgekehrt, nur wer auch schlechte Noten vergibt 'adelt' seine guten Bewertungen.
Da dieses etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, kommt die neue Formel frühestens in 8 Wochen zum Einsatz. Der dann jeweils berechnete tatsächliche Wert ist dynamisch, wie das ganze System und gilt sowohl für die Werke als auch für das Autoren-Stimmgewicht bzw. die Autorentitel.
Zum Erhalt der Transparenz wird dann in der Liste der Werkbewertungen sowohl der vergebene Wert als auch der tatsächlich eingehende Wert angezeigt.

Grüße
Frank

Bitte auch den folgenden Text lesen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Technik
Administrator
Hobbyprogrammierer

Registriert: Jun 2000

Werke: 3
Kommentare: 942
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Vorbereitungszeit ist nun zu Ende. Der Durchschnitt der Bewertungen ist in den 8 Wochen noch einmal um 0,1 gestiegen.
Um die Transparenz zu erhöhen, wurde die Tabelle der Bewertungen eines Werkes ergänzt. Folgende Spalten sollen erklärt werden:
User: Der Name des Bewerters oder 'anonym', wenn es sich um eine anonyme Bewertung handelt
Vergebene Punkte: Diesen Wert hat der User für dieses Werk vergeben.
Durchschnittl. Wertung: Das ist der Durchschnitt aller Bewertungen, den dieser User bisher auf der Leselupe vergeben hat.
Korrekturwert: Daraus ergibt sich der Korrekturwert (= Differenz aus seinem Durchschnitt und dem Durchschnitt aller jemals auf der LL vergebenen Bewertungen).
Korrigierte Punkte: Daraus resultiert der Wert, der tatsächlich (gewichtet mit dem Stimmgewicht des Bewerters) in die Bewertung des Werkes und des Autors eingeht.

Leider müssen die Korrekturwerte bei den anonymen Bewertungen verborgen werden (nicht öffentlich), da die Erfahrung zeigt, dass einige Spezialisten sonst anfangen an Hand dieser Zahlen den Bewerter zu identifizieren ...
Dennoch wird selbstverständlich auch bei den anonymen Bewertungen der korrigierte Wert für die Entscheidung herangezogen, welche Bewertung am meisten vom Durchschnitt abweicht und deshalb nicht gezählt wird. (Ab 5 Bewertungen)

Frank

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Neues von der Leselupe Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Werbung