Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
548 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Bildungsbürger
Eingestellt am 23. 11. 2006 11:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bildungsbürger

Da gab es neulich
neue Ränge im Supermarkt.
Bücken ist nicht meine Stärke,
so griff ich mir den Neuen Bürger,
Extra Neu!
Mittelmaß nach Maß,
auf halber Höhe im Regal.
In der Anleitung
stand der Weltenplan
auch auf Deutsch.

Nicht Oben und nicht Unten,
sondern so dazwischen.
Der,
der zur Wahl geht,
nicht das Wie
sondern nur
Wer sonst?
ankreuzt,
gespannt nach unten blickt,
ob es gärt und schmort.
Kommt da jemand
und zettelt etwas an?
Damit Oben wieder Unten wird.
Sollen doch Hütten wie Paläste brennen,
nur nicht im Berufsverkehr,
und Ruhe meinem Vorort.
Mitte,
nicht mittendrin,
nicht herrschende,
nicht unterdrückte Klasse.

An der Kasse
gab es Treuepunkte.


__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Für Auslaufmodelle gibt es immer Treuepunkte....
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Lapismont,

Inhalt und Stil deines Gedichtes gefallen mir. Aber ich glaube, einige Kürzungen täten ihm gut, zumal ich den Eindruck habe, dass sich manches zur negativen Beschreibung des sogenannten goldenen Mittelwegs ständig nur unwesentlich variiert wiederholt.
Auch Hermann Hesse befand schon: lieber kalt oder heiß, aber niemals lau.
Herzliche Grüße
Karl



__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo JoteS,

es geht nicht um Auslaufmodelle, eher um etwas neues, was sich langsam bildet.

Hallo Karl,

was könnte ich denn kürzen?
Meinungsbildung ist eher unbeabsichtigt bei diesem Text, eher will ich beschreiben.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber lapismont,

auch wenn du beschreibst, steckt dahinter natürlich eine Sichtweise (Meinung). Ich kann dir bestimmte Zeilen nur unbedingt zur Kürzung vorschlagen. Ich meine, u.a. das Bild der Mitte (oder Nicht-Mitte) muss zu häufig in deinem Gedicht herhalten.
Vielleicht können die Zeilen von "Mitte"... bis "unterdrückte Klasse" fehlen, da die Paläste und Hütten auch schon einmal Ähnliches aussagen.

Übrigens die letzten beiden Zeilen (natürlich nicht nur die) finde ich großartig.

Ich weiß nicht, ob ich dir jetzt eine Hilfe war?
Karl


__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo,

hab zunächst erstmal "Stati" durch "Ränge" ersetzt, da das Wort offenbar für einige unbekannt, und wie ich nachforschend herausfand, auch falsch ist.
(Bei mir auf Arbeit wird Stati als Mehrzahl von Status verwendet, da weder Statuuuuus noch Statusse besonders toll klingt, aber ist eben falsch, weg damit.)

Das Bild der (Nicht)Mitte, Karl, taucht oft auf, klar, ist Hauptthema.
Der von Dir vorgeschlagene Kürzungskanditat, ist aus meiner Sicht schwer zu ersetzen, da ich hier ja den gesellschaftlichen Standort untersuche, die notwendige Abgrenzung zu den Anderen, das ja hier eine Definition liefern soll.

Eigentlich müsste da noch viel mehr über die genaue Lage der Mitte stehen.

cu
lap

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!