Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
390 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Bis zum Meer
Eingestellt am 31. 12. 2005 10:58


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bis zum Meer

Wohin f├╝hrt der letzte Weg
Hin zu rollenden Gestaden
Nicht nach S├╝den
wo die Wellens├╝├če lockt
sondern nach Norden
wo die Sehnsucht rauscht
Dort finden die Augen ihren Horizont
der Schritt seine Weite
Dort findet die Seele ihre Spuren
denen ich folge bis zum Ziel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Perry,

muss man den Spuren der eigenen Seele faktisch hinterher reisen?
Also, meine Seele war schon immer ein integraler Bestandteil meiner Selbst, und das schleppe ich im Prinzip ├╝berall hin mit. Mag sein, dass das bei anderen Zeitgenossen anders ist. Es gibt ja im menschlichen Hier- oder Dasein bekanntlich nichts, was es nicht gibt - zumindest was die Illusionen angeht.
Das Meer ist ganz ohne Zweifel ein sehr sch├Ânes Sinnbild f├╝r die Seele und ihre Sehns├╝chte im allgemeinen - aber die sind recht individuell, wie auch Dein Text zeigt.
Ich pers├Ânlich w├╝rde deshalb die Formulierung "Wohin f├╝hrt mein letzter Weg" vorziehen.

Gru├č, NDK

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Newdawnk,
es freut mich, dass Du dich so intensiv mit meinen Zeilen auseinandergesetzt hast.
Da das Gedicht ja von mir ist, braucht es das "mein" denke ich nicht unbedingt, das wird der Leser unschwer erkennen und seinen letzten Weg eventuell daran reflektieren.
Meine Seele sucht nach "ihren" Spuren, sagt im Klartext aus, dass sie schon einmal dort war am Nordmeer, vielleicht in einem fr├╝heren Leben.
Danke trotzdem f├╝r deinen Vorschlag und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!