Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
414 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Bisse der Lust
Eingestellt am 18. 04. 2004 13:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bisse der Lust

Sanft biss ich in deine Schulter,
erst gehemmt und dann geschulter.

Mir war als ob die Haut ich zöge -
ab von dir,
mein Elexier,
doch dein Herz,
bei Lust und Schmerz,
es kam mir vor so still, so dröge.

Ich stopfte dich am End' hinein
mit Knödeln du, mein armes Schwein.

(ist die revidierte Version eines Gedicht's, das ich bisher rhythmisch nicht so recht im Griff hatte).

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Michael,
also rhythmisch hast Du es nun im Griff -
allein mit dem Wörtchen "tröge" komme ich nicht zurecht.
Ich kenne nur das umgangssprachliche "dröge" was trocken,
langweilig oder auch temperamentlos bedeuten kann....
Ist es ein Verschreiber oder was meinst Du mit dem
"tröge"?

Liebe Grüße
Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


hi klopfstock,

danke, du hast leider recht mit dem rechtschreibfehler.
werde mal zusehen, dass ich es korrigiere.

liebe grüße und schönen tag noch,
michael

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!