Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
81 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Black Night
Eingestellt am 19. 06. 2002 19:57


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Black Night

Black Night, welch’ ein Raunen,
Die Grillen posaunen,
Ein Rausch von Gef√ľhlen entfacht.
Black Night, welch’ ein Fl√ľstern
Im D√ľstern ein Knistern,
Schlafwandelnd, oh, selige Nacht.

Es tanzen Plejaden
Dort hinter Fassaden
Der wolkenverhangenen Welt.
Gl√ľhw√ľrmchenkarfunkel aus ewigem Dunkel
Herab auf den Erdenschoß fällt..

Die Finsternis klammert sich fest
Und es jammert ein Käutzchen
Vom Eichengeäst.
Ja, hörst du die Sylphen, die Nymphen
Sie schimpfen aus Laune – sie feiern ein Fest.

Ach, liebste Selene, in Glanzquarantäne
Hat man deinen Körper gesteckt.
Jetzt ist jeder Meister, sind Nachtmahre, Geister
Zu neuen Missionen erweckt.

Tief in dich versunken, bin ich nun betrunken,
Schenk’ Bacchus mir noch einmal ein.
Dein Wein aus dem √Ąther, mein treuer Wohlt√§ter,
Black Night, du und ich ganz allein!
(15.6.02)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi -
ich √ľberlege, ob ich es verstehen kann.
Wenn am Ende jemand sagt: ist doch klar:
das ist eine Whisky-Sorte - dann w√ľrde ich
sagen - ach ja?
*lächel*
Aceta
__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Black Night

Hallo Aceta,

Whisky???
Es sollte eine Nachtmusik werden. Eine Art Serenade.
Kann man die wirklich als solche nicht verstehen?

Bitte melde dich nochmal.

Ikarus

Bearbeiten/Löschen    


Sternenstaub
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 24
Kommentare: 50
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sternenstaub eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
oh schoen

hallo ikarus- ich finde dein gedicht wunderschoen!!! Die Wortwahl ist echt gelungen. weiter so!!
__________________
ich wäre zu gerne....
Staub der Sterne...

Bearbeiten/Löschen    


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ikarus,

es ist wohl die letzte Strophe, die mich verwirrt:

Tief in dich versunken, bin ich nun betrunken,
Schenk’ Bacchus mir noch einmal ein.
Dein Wein aus dem √Ąther, mein treuer Wohlt√§ter,
Black Night, du und ich ganz allein!

Klaro - Bacchus hat es nicht mit Whisky ...
*l√§chel* aber mit dem √Ąther - eine Beschreibung
f√ľr Destillat? Und dann eben dieses "betrunken" -
sorry - ich habe es wohl gr√ľndlich fehlverstanden,
aber war ich nicht in Versuchung gef√ľhrt, mi√üzuverstehen?

*lächel*

Aceta

__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Black Night

Danke dir Sternenstaub! vielen Dank.

Aceta,

mit √Ąther meine ich die griech. Bedeutung f√ľr Himmel aus
der Mythologie.
Gefällt es dir wenigstens ein bischen???

Gr√ľ√üe
Ikarus

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!