Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
381 Gäste und 23 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Blähbauchblues auf der grünen Wiese
Eingestellt am 13. 06. 2007 13:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Blähbauchblues auf der grünen Wiese


Wenn schaufelt das Tierchen
mit seinem Pläsierchen
vorne rein das satte Grün
kriegts hinten arge Mühn.

Es dreht sich und windet
die Umwelt gar schindet
schnappatmet laut herum
hält andre noch für dumm.

Doch riech ich den Braten
zieh ihm über den Spaten
doch machts einfach weiter
als wäre nix - ganz heiter.





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrenschützer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Sanne,
kann es sein, dass Du mit "Plessierchen" das Wort "Pläsierchen" meinst? Schönen Gruß,
__________________
Der Ohrenschützer

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Danke liebe Marie-Luise,
und ich geh wieder in die Kirche, versprochen;O)

Ja, Ohrenschützer, hab ick falsch jeschrieben. Danke für den Hinweis.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Aragorn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 23
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aragorn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich möchte doch mal was als uneingeweihte Person sagen ...

Wie kann man als nicht momentan bewußtloser Mensch mit IQ über 50 diesem Gedicht 7 Punkte geben (wenn man denn, was fragwürdig genug ist, überhaupt Bewertungszwang empfindet)?

NDK unterstellte, daß dieses Werk für kleine Kinder geschrieben sei, aber es liest sich doch wohl eher so, als käme es von ihnen.


Von daher verstehe ich die Frage:

quote:
Hallo Stoffel,
warum hast du Plessierchen noch nicht in Pläsierchen umgeändert?
Gruß
Marie-Luise

nicht.


Im Gegenteil:
Dieses Gedicht würde durch ein paar mehr Rechtschreibfehler eher noch aufgewertet werden.

Natürlich:
Ich verstehe - in der Tat - den Hintersinn (trotz des naheliegenden Schlusses "Grüne Wiese" = LL) nicht.

Kann mich dann mal jemand aufklären?

Und anschließend jemand (z.B. einer der 20 hier regelmäßig aktiven Reimdichter, die es mindestens gelesen haben) erklären, warum er dieses Gedicht für lyrisch nicht-schlimm befindet?

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Give me 5

Liebe Ara,

ich fühle mich geschmeichelt. Weil ich auch mal so einen Kommentar gern wollte, der sonst bei anderen in der Art zu finden ist.

Ok.

Ich möchte doch mal was als uneingeweihte Person sagen ...


"uneingeweihte" WER sind die? Eine Undergroundfraktion? Autoren, die ich VOR Veröffentlichung schon Flyer mit dem Text zukommen lassen habe?? *grübel*


Wie kann man als nicht momentan bewußtloser Mensch mit IQ über 50 diesem Gedicht 7 Punkte geben (wenn man denn, was fragwürdig genug ist, überhaupt Bewertungszwang empfindet)?

Mei, wir alle liegen ganzjährig im Koma. Wer sonst könnte hier gute Bewertungen abgeben?*lach*

NDK unterstellte, daß dieses Werk für kleine Kinder geschrieben sei, aber es liest sich doch wohl eher so, als käme es von ihnen.

Ja.Genau.Ich stehe zu meinem Kind "im Manne". Jawoll. Es ist ein Text von und für Kiddies ab 25.


Von daher verstehe ich die Frage:

quote:Hallo Stoffel,
warum hast du Plessierchen noch nicht in Pläsierchen umgeändert?
Gruß
Marie-Luise


nicht.


Im Gegenteil:
Dieses Gedicht würde durch ein paar mehr Rechtschreibfehler eher noch aufgewertet werden.

Genau Ara, darum werde ich das auch wieder umändern. Recht hast Du.

Natürlich:
Ich verstehe - in der Tat - den Hintersinn (trotz des naheliegenden Schlusses "Grüne Wiese" = LL) nicht.

Kann mich dann mal jemand aufklären?


*seufz* Mei, was vorne rein gefressen (gelesen wird) das bekommt manch ein em nicht. Oder aber es macht furzen. (Inspiration zu eigenem)
Eigentlich alles einfach wenn man den Verdaueungstrakt kennt.


Und anschließend jemand (z.B. einer der 20 hier regelmäßig aktiven Reimdichter, die es mindestens gelesen haben) erklären, warum er dieses Gedicht für lyrisch nicht-schlimm befindet?

na, was nun? Ist es schlimm, oder gibts schlimmere? Auch, von den 20? Vertsehe die Frage nicht. Und ich frag mich eh...Ara, fragst Du MICH grad oder die anderen?


Wo ist eigentlich die Zeder? Ich les nix mehr von ihr.*grübel*

Danke
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Aragorn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2004

Werke: 23
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aragorn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@Marie-Luise:

Ich glaube, Du solltest mal ein paar Kurse in Lesekompetenz nehmen.
Das Gedicht hier - und nur von dem ist ja die Rede - ist nicht von mir, sondern von Stoffel.
(Ganz abgesehen davon, daß ich selber seit geraumer Zeit hier nichts reingestellt habe.)







Aber mal zur Autorin dieses Meisterwerkes ...


quote:
"uneingeweihte" WER sind die? Eine Undergroundfraktion? Autoren, die ich VOR Veröffentlichung schon Flyer mit dem Text zukommen lassen habe?? *grübel*
Ja, da grübel ich auch drüber.
Weil ich nämlich bei bestem Wissen und Gewissen glaube, daß niemand dieses für ein auch nur halbwegs passables Gedicht hielte, wenn er nicht von Dingen wie "Stoffel ist nett" (nicht zuletzt, weil sie mir neulich eine gute Bewertung zukommen ließ) oder irgendeine (mir unbekannte und bisher auch nicht erschließbare) Botschaft des Textes kennt, die sie, ungeachtet der Ausführung, "belohnen" will.


quote:
Mei, wir alle liegen ganzjährig im Koma. Wer sonst könnte hier gute Bewertungen abgeben?*lach*
Klar, Stoffel, wenn Dir zwei Leute eine halbwegs hohe Punktzahl geben und eine sich auch noch verbal dazu bekennt, dann kann das Teil ja gar nicht schlimm sein.

Liebe Stoffel, es ist nichts Verwerfliches daran, gute Bewertungen abzugeben.
Man könnte die z.B. auf die guten und passablen Gedichte verteilen.
Gerne auch auf die aus Deiner Feder.


quote:
quote:
Und anschließend jemand (z.B. einer der 20 hier regelmäßig aktiven Reimdichter, die es mindestens gelesen haben) erklären, warum er dieses Gedicht für lyrisch nicht-schlimm befindet?
na, was nun? Ist es schlimm, oder gibts schlimmere? Auch, von den 20? Vertsehe die Frage nicht. Und ich frag mich eh...Ara, fragst Du MICH grad oder die anderen?

Kläre ich gerne auf.
1.) Ich frage die anderen. Sollte eigentlich aus der Formulierung hervor gehen.
2.) Selten gibt es hier schlimmere Reimgedichte. Dann aber nicht von Leuten, die halbwegs reimen können.
Auch z.B. von Marie-Luise habe ich sowas Schlechtes noch nicht gelesen.
Ferner sind die momentan in der Textklinik zu findenden Gedichte allesamt besser.





Was heißt eigentlich:
>>die Umwelt gar schindet<<
?

Kann man etwas schinden, bis es gar wird?
Bei diesem Gedicht hier geht das z.B. nicht mehr.

Darum hast Du wohl gut daran getan, nach kundigem
>>Doch riech ich den Braten<<
den
>>zieh ihm über den Spaten<<
anzuwenden.


lg
Ara

Bearbeiten/Löschen    


12 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!