Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
309 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Blätterwerk
Eingestellt am 19. 11. 2011 11:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Zwischen Licht
Blinzelnder lichter dunkler Raum
Nestendes Sein
Spiegelndes
Spiegelndes Spiegel[Ich]
Unlichtes ich
Lose, lose
Liebe
Zwischen ich
Nestendes dunkles lichtes Ich
Spiegelndes Bild
Kenne es
Mich
Nicht

Hier klicken
__________________
Der Kopf denkt weiter als man denkt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Venus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Lotta und der Zauber in der Nacht"

...das will vorab mein Bezug zum Blätterwerk. Da sind sie noch bunt, die Blätter. Oder bunt, ohne noch. Jedenfalls sind sie.

Blätterwerk:
Zettelwirtschaft - Gedanken - Gedachtdinge - Fragmente - Fetzenwerk - Haltbloßloses(fest) - Wirdschonzettelchen - Spiegeltschön Blätterwerk - Kommschongut ...

Lichtfragmente sieht es ab und an, in seinem Dunkel, welches sich erlaubt zu blinzeln, manchmal. Wenigstens. Dort nestet es sich ein. Dort darf es sich unauffällig oder wünschend spiegeln, im Spiegel dessen, was es an sich selbst als irreal empfindet (in lichten Zwischenlichtern). Ein Zwischenich im Lichterraum, im dunklen. Dort im reinen, weil verquerem, wie sein Selbstich.

Nicht nötig dann, sich zu erkennen.
Flucht in Flucht.
Spiegelndes Bild - Bild in Ordnung. Bloß Fetzenwerk. Es mittendrin, gespiegelt und lose. Und die Liebe. Ebenso. Lose, unlicht, gespiegeltes Selbst.

Und doch: irgendwo: ein Zwischenich - vergessen.


Schweres Brot, zu wahrer Musik, lieber Otto.
Ich hatte ein bisschen Angst, mich darauf einzulassen. Es zog, wie damals Mutter, äußerst entschlossen an der Schnur der kleinen Nachttischlampe neben meinem Bett. Vorher hat sie aber noch gedroht: „Jetzt ist Schluss!“. Dieses Blätterwerk droht nicht vorab. Es macht einfach das Licht aus, ohne Vorwarnung. Trotz ständig trügerischer Spiegelung.

So hab ich das empfunden, Otto. Wie ich es bewerte weiß ich vielleicht Morgen. Ich schlaf eine Nacht drüber und werd sehen, was sich hernach spiegelt,

Recht herzlich,
Gabriele

__________________
den wind im rücken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Otto,

ein spannender Text!

Sich angeschaut fühlen, sich angeschaut wissen, sich anschauen.

Wenn man sich im Spiegel betrachtet, erkennt man nicht sehr viel von sich selbst. Es sind immer neue Bilder mit immer neuen Aussagen, immer wieder ein anderes Lebensblatt.

Das eigentliche Bild trägt man und findet es auch gelegentlich im Inneren und es ist, so wie Du es hier schreibst, sowohl dunkel, als auch licht.

Die Liebe allein hilft dazu, dass der Mensch es ertragen kann, sich sowohl als dunkles wie als lichtes Wesen zu erkennen.

Im Spiegel findet er sich nicht.

Aber wenn er liebevoll zu sich selbst "ja" sagt, nähert er sich dem inneren Bilde.

Das lese ich hier. Auch wenn Du anderes beabsichtigt haben solltest, schenkt mir dieser Text viel.

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!