Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
398 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Blassblaue Lippen
Eingestellt am 13. 04. 2005 17:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
satyr
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2004

Werke: 4
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um satyr eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo

mal wieder ein Liedtext von mir...nach dem ausrutscher mit 'amok' tret ich mal ein wenig k├╝rzer *g*
bitte bewerten und (wenn n├Âtig) verbessern.
danke schonmal im vorraus


Blassblaue Lippen

Gr├╝ne wiesen bl├╝hn im land
Blumen strahlÔÇÖn in Farbenpracht
Pfl├╝cktest sie mit zarter Hand
In strahlend heller Vollmondnacht
Stecktest sie ins schwarze Haar
Und gingst zur├╝ck ins traute heim
F├╝r heute Abend war ihr klar
Sie wollte nicht mehr einsam sein

Blassblaue Lippen
Pechschwarzes Haar
Sie hat gelitten,
so einsam sie war
nur eine Blume
so unschuldig klein
kam um zu trauern
als sie starb allein


Dein tiefschwarzer Schatten
Verzerrt an der Wand
Wie pestvolle Ratten
Hat man dich verbannt
Nur die Blume im Haar
sah trauernd zu
als du nahmst den Tod
und legst dich zur Ruh

Blassblaue Lippen
Pechschwarzes Haar
Sie hat gelitten,
so einsam sie war
nur eine Blume
so unschuldig klein
kam um zu trauern
als sie starb allein


Man fand sie nimmer
doch bei Vollmond so klar
Bl├╝ht noch immer
eine Blume im Haar


__________________
Das Leben ist ein Spiel
-Spiel mit!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


satyr
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2004

Werke: 4
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um satyr eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ups^^

das geh├Ârt eigentlich ins sonstige lyrik forum...bitte verschieben
__________________
Das Leben ist ein Spiel
-Spiel mit!

Bearbeiten/Löschen    


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo satyr,
es ist immer schwierig, einen liedtext
als gedicht zu lesen, finde ich zumindest.
wenn es so schriftlich da steht, solltest
du noch einmal die gro├č- und kleinschreibung
├╝berpr├╝fen.
inhaltlich finde ich es ok. es haut mich nicht
vom hocker, aber die blumen bei mondschein
und dann im haar einer leiche - das hat schon
was als bild.
an der stelle "so einsam sie war" w├╝rde ich
vielleicht eher singen "weil sie einsam war".
aber das l├Ąsst sich schwer sagen. gelesen klingt
es in deiner version furchtbar, gesungen wird
es eventuell gar nicht auffallen.
was sagtest du, spielt ihr f├╝r musik?
viele gr├╝├če,
denschie

Bearbeiten/Löschen    


satyr
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2004

Werke: 4
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um satyr eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Urspr├╝nglich ver├Âffentlicht von Denschie
hallo satyr,
es ist immer schwierig, einen liedtext
als gedicht zu lesen, finde ich zumindest.
wenn es so schriftlich da steht, solltest
du noch einmal die gro├č- und kleinschreibung
├╝berpr├╝fen.
inhaltlich finde ich es ok. es haut mich nicht
vom hocker, aber die blumen bei mondschein
und dann im haar einer leiche - das hat schon
was als bild.
an der stelle "so einsam sie war" w├╝rde ich
vielleicht eher singen "weil sie einsam war".
aber das l├Ąsst sich schwer sagen. gelesen klingt
es in deiner version furchtbar, gesungen wird
es eventuell gar nicht auffallen.
was sagtest du, spielt ihr f├╝r musik?
viele gr├╝├če,
denschie


danke erstmal f├╝r deine antwort *thumbsup*
wir speielen metal....eine vergleichbare band w├Ąre evtl Eisregen.
__________________
Das Leben ist ein Spiel
-Spiel mit!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!