Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
291 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Blaumeisen
Eingestellt am 22. 05. 2005 09:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Battiades
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 37
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ist der Lenz in der Näh,
zizidäh, zizidäh;
dann locken und schellen
die hĂĽbschen Gesellen
und turnen so flink durch Baum und Strauch
wie's schon immer war Blaumeisenbrauch.

Bis endlich gefunden,
oft klein und gewunden,
in Kästen und Bäumen,
in windschiefen Zäunen
das Plätzchen, das immer nötig war
zur Aufzucht einer munteren Schar.

Und dann welches Leben!
Zehn Blaumeischen geben
bald lauter, bald leise,
ganz auf ihre Weise
durch Rufen den Eltern zu verstehn -
stillt unseren Hunger, wir sonst vergehn!

Drauf vieltausend GrĂĽppchen
von Eiern und PĂĽppchen
von Larven und Maden,
die anrichten Schaden,
bekommen den Kleinen doch so gut!
Drum schĂĽtzt jede Blaumeisenbrut!
__________________
De gustibus non est disputandum!
- Hommage à Heinrich Mählig -

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!