Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
315 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Blindheit
Eingestellt am 07. 07. 2003 23:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Malte
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2000

Werke: 19
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Malte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im gr├╝nen Grase wiegen
die schimmernden Blumen und
singen ihr trauriges Lied.

Vom s├╝├čen Winde getragen
schwebt es ├╝ber die Berge und
besch├Ąumt die trockene Erde.

Mit Tr├Ąnen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

keine Ahnung, von wem und warum Du die Wertung erhalten hast. Wahrscheinlich weil Dein Text "unlyrisch" daherkommt. Es fehlt die Verdichtung, Verfremdung. Ich mache mal einen Versuch (und du kannst damit anfangen, was immer Du willst, logo..).

Blumen im gr├╝nen Gras
leicht wiegend und schimmernd,
traurig singend eine Lied.

S├╝├č getragen vom fl├╝chtigen Wind
├╝ber die Berge
besch├Ąumend die trockene Erde.

Blind vor Tr├Ąnen.

Gr├╝sse







__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Malte
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2000

Werke: 19
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Malte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hall├Âchen George,

Tja, so sind sie, die Anonymen. Hinterlassen ihre Spuren und die Fragen.
Vielen Dank f├╝r deine Antwort und das kleine Gedicht.
Ich muss zugeben, ich hab mir keine Gedanken gemacht, ob es denn nun lyrisch klingt oder nicht. Mal davon abgesehen, dass ich auch nicht weiss, was den Begriff Lyrik im Detail ausmacht.
Mir gef├Ąllt deine Version. Sie verschiebt die Aussage, meiner Auslegung nach, ein wenig nach hinten und ver├Ąndert ein bisschen das Gesamtbild. Es klingt dichterischer, aber daf├╝r stockender, weniger fl├╝ssig in mir. Eben anders.
Momentan sind mir die Worte, wenn sie in mir fliessen, wichtiger.

Lieben Gru├č
Malte

Bearbeiten/Löschen    


rilesi
Guest
Registriert: Not Yet

Malte

mir gefallen deine zeilen, dein ausdruck gut. sie r├╝hren so zart an. danke.
ob es jetzt dichtung sei oder nicht, mir gef├Ąllts.

lg

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!