Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
504 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Blödelsonett
Eingestellt am 15. 06. 2010 13:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kakadu
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 19
Kommentare: 146
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kakadu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sonett

Es wäre ja so nett, mal ein Sonett zu dichten,
so nett, dass die forensischen Kollegen,
die gerne mal zu kritisieren pflegen,
so nett sind, auf Sonettgemäkel zu verzichten.

Gelängen mir dabei die zwei Sonettquartette
so nett wie hier, ich würde mich erfrechen,
die zwei Terzette übers Knie zu brechen,
wenn ich so nette Fans wie die Kollegen hätte.

So nett ich aber meistens mein Papier verschwende,
ich wär so nett und fräße einen Besen,
wenn hier nicht wieder einer was zu mäkeln fände.

Doch hättest du jetzt mein Sonett gelesen,
bevor ich's wisch und weg auf dem Klosett verwende,
das wäre ja so nett, so nett gewesen!


Version vom 15. 06. 2010 13:35

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


JackoF
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 35
Kommentare: 313
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JackoF eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Claudia,

dass ist wirklich ein besonderes Sonett – inhaltlich ein spielender Ernst, und sprachlich welch eine gelungene Fließ-Sprache mit exzellenten (eben nicht ausgelutschten) EndReimen,
und dass fällt hier schon sehr auf – zumal hierin auch der inhaltliche Schalk mitspricht.
Nochmal – wirklich gelungen !!

Mal das Formale unter die würdigende Lupe genommen :

Unbetonte Anbetonungen – alternierend - Zäsuren alternierend bleibend,
dann Deine hier exzellent umgesetzte Sonett-Eigenwilligkeit, so sauber den Inhalt parallel satierend,
im kompletten Trochäus mit Auftakt - 6 und 5 hebig - nur weibliche Kadenzen.

Hier ebenso – sehr gelungen !!!

Habe mal hier die Endungen aufgeführt(mit den erlesenen EndReimen) :

dichten, /(13)
Kollegen, /(11)
pflegen, /(11)
verzichten. /(13)

Sonettquartette /(13)
erfrechen, /(11)
brechen, /(11)
hätte. /(13)

verschwende, /(13)
Besen, /(11)
fände. /13)

gelesen, /(13)
verwende, /(11)
gewesen! /(13)

--------------------------------------------------------------------

Zu der Zeile :

quote:
bevor ich es auf dem Klosett verwende, /(11)
habe ich intuitiv eine kleinste(intuitive) Betonungsschwierigkeit(zum schwach betonten „es“), obwohl alles sauber alternierend ist.

Hierzu kam mir folgender Vorschlag(nur sooooo :-))) ) / nuuuur Krittelei....
„bevor ich’s gleich auf dem Klosett verwende“, /(11)

Mein Gedankenansatz :
Zum einen würde mir die Elision „ich’s“ im Zusammenhang mit dem „Klosett“ die freche Sprachenführung unterstreichen :-),
zum anderen
habe ich(persönlich) mit dem „gleich“ genau an dieser Stelle eine unbewusste „Soll-Betonung“, gemäß der Alternierung.


So, Claudia,

wieder bei Dir genossen - inhaltlich im ernsten Spaß, und formal im Sprachengenuss !
und ein liebes tschüss, Jacko,

bis gerne dann wieder...


---

Bearbeiten/Löschen    


kakadu
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 19
Kommentare: 146
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kakadu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Jacko!

Herzlichen Dank für Dein Drüberschauen! Es ist ein altes Ding, mein
allererstes Sonett. Höchste Zeit, da neue Maßstäbe anzulegen. Dein
Vorschlag mit der Elision kommt mir wie gerufen. Nur mit dem "gleich"
bin ich noch am Überlegen, vielleicht gibt's noch was Keckeres.

Ach ja, mit etwas Wohlwollen kann man die auftaktigen Trochäen auch
Jamben nennen:-)) Sechs- und fünfhebig im Wechsel ist mein absoluter
Lieblingssound. Danke auch für den Honig, bei Dir weiß ich, dass es
kein Zuckerverschnitt ist!

Liebe Grüße
Claudia

Bearbeiten/Löschen    


JackoF
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 35
Kommentare: 313
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JackoF eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Claudia,


kurz reingeschneit - Elision nicht schlecht - jetzt noch ein von Dir gewünschtes Keckeres :-))

Ideen :
„bevor ich’s gleich Klosett (bedacht, oder...?) verwende“, /(11
oder
„bevor ich’s Wisch und Weg (belacht, oder...?) verwende“, /(11


Und hierzu habe ich noch eine Frage(Thema Termini) :

quote:
auch
Jamben nennen:-)) Sechs- und fünfhebig im Wechsel
Hier müsste dann doch aber noch folgen : mit weibl. Kadenzen,
oder ?(einfach nur wegen der Theorie nachgefragt - hat jetzt nix mit Besserwisserei zu tun !! - weiß doch sowieso so wenig :-(()

Und, wie Du es sagst : Ne, ne - ich bin kein kommentierender Schmusi-Bussi :-)))

So, Claudia,
wieder ein kurzes und liebes Tschüss, Jacko

--

Bearbeiten/Löschen    


JackoF
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 35
Kommentare: 313
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JackoF eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Claudia,

freut mich, wenn Dir dieses "Wisch und Weg gefällt :-))

Und habe auch Deine Änderung in S1Z2 entdeckt.
Hi, hi - Spitze diese kleine Spitze.....

Änderung :
so nett, dass die forensischen Kollegen, /(11)
Orig :
so nett, dass meine dichtenden Kollegen, /(11)

und wieder ein schmunzelndes Tschüss, Jacko


----

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!