Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
381 Gäste und 24 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Blüten
Eingestellt am 26. 08. 2011 20:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
britta khokhar
Blümchendichter
Registriert: Dec 2010

Werke: 27
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um britta khokhar eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Farbenfroher
Strauß. Haikublumen
Blüten der Worte

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Willkommen in der Leselupe, Britta.
Es scheint hier ein besonderes Werk zu sein, ein Senryu über Haiku.
Du neigst zur "modernen" deutschen Form, die nicht "silbenzählend" ist, sondern eher vom Gefühl der Länge ausgeht.
Du nutzt zugleich das alter Bild der Poesie als Blüten.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Britta,

herzl. willkommen auch von mir. Leider ist Dein Text kein Haiku oder Senryu. Die Form 5-7-5 ist allenfalls ein äußeres Zeichen dafür.

Im Text kommt dreimal das "Blumen" Motiv vor. Alle Dopplungen sind in der japanischen Form der Kurzgedichte strengstens verpönt. Das hat damit zu tun, daß in der Kürze die Würze liegt. Es gibt kaum ein dichtere Form des Gedichts als Haiku/Senryu. Daher entbehrt dieser Formvorschrift auch nicht eine gewisse Nachvollziehbarkeit bzw. Logik.

Daraus folgt, daß dieser Text nicht unter diese Rubrik gehört. Sollte aus dem Text ein Haiku/Senryu werden sollen, wäre eine Überweisung in die Textwerkstatt das für ein solches Werk geeignete Verfahren.

Ich möchte Dir - den anderen Eintrag habe ich ebenfalls gelesen und auch dort geradezu unüberwindliche handwerkliche Defizite entdeckt - raten, sich mit dem Thema Haiku/Senryu in seinen Grundlagen auseinander zu setzen, bevor Du weitere dieser Einträge hier postest.

Sorry, daß ich keine besseren Nachrichten für Dich habe.

LG W.

Lb. Bernd,

würdest Du den Text wie angeregt verschieben? Ich möchte hier keine Schlechtwertungen vergeben, um Britta nicht noch zu entmutigen. Danke!

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!